pikku hiiri

Aktuell

Riikka Jäntti: Das eigensinnige Mäuschen

Kinder und Eltern aufgepasst: Mitte August erscheint im Eulenspiegel Kinderbuchverlag Das eigensinnige Mäuschen (Pikku hiiri) von Riikka Jäntti. Das Bilderbuch wird vom Verlag für Kinder von 2 bis 5 Jahren empfohlen. Inhalt: Das kleine Stadtmäuschen ist im Trotzalter und alles läuft nicht immer so, wie die Mama es möchte. Morgens wacht das Mäuschen glücklich auf,

[weiterlesen …]

Im nächsten Jahr werden mehr als 100 finnische Bücher aller Genres in deutscher Sprache erscheinen. Wir stellen Ihnen hier viele dieser Bücher vor:  In kurzen Lesetipps oder ausführlicheren Rezensionen.

Aktuell

welt unter sechs

Beile Ratut: Welt unter Sechs

Ist es ein Wagnis, als Autorin und Erzählerin in die Rolle männlicher Protagonisten zu schlüpfen und aus schwierigen Charakterzügen und Lebenslagen deren Identität und Perspektiven zu entwickeln? Beile Ratut jedenfalls ist genau dies mit ihrem neuen Buch Welt unter Sechs gelungen – kein Roman diesmal, anders als ihre vorausgehenden Veröffentlichungen, sondern ein Band mit drei Erzählungen.

[weiterlesen …]

Mumin_Copyright_Moomin_Characters_TM

Kennen Sie Mumin?

Viele kennen die Mumin-Figuren aus den Geschichten von der Finnlandschwedin Tove Jansson: Zwischen 1945 und 1970 schrieb Jansson elf Muminbücher, die über das Leben im Mumintal erzählen. Der Verlag Söderström & Co brachte die erste Mumingeschichte  Muumit ja suuri tuhotulva (Mumins lange Reise) 1945 auf Schwedisch heraus. Die Geschichte erzählt davon, wie Muminmama und Mumintroll

[weiterlesen …]

von maennern

Olli Jalonen: Von Männern und Menschen

Vom Finlandia-Preisträger Olli Jalonen ist nun im mare Von Männern und Menschen erschienen. Inhalt: Sommer 1972 in der finnischen Provinz: Als sein Vater erkrankt, wird der 17-jährige Erzähler von einem Tag auf den anderen in die Pflicht genommen – vorbei sind die unbeschwerten Tage seiner Kindheit. Anstatt Krebse zu fangen, verbringt er die Ferienmonate mit

[weiterlesen …]

(c) Deutsche Bibliothek Helsinki

135 Jahre Deutsche Bibliothek in Helsinki

DFGliest gratuliert einer besonderen Bibliothek in der finnischen Bibliothekslandschaft: Die Deutsche Bibliothek in Helsinki feiert in diesem Jahr ihr 135-jähriges Jubiläum! Die Geschichte der Bibliothek geht auf das Jahr 1881 zurück. Damals – genau am 4. Mai 1881 – schenkten die Familien des 1877 in Helsinki gegründeten deutschsprachigen Leserings ihre Bücher an die deutsche Gemeinde

[weiterlesen …]

MichaelderFinne_346x215mm

Mika Waltari: Michael der Finne

Bereits früh hatte sich der erfolgreiche finnische Schriftsteller Mika Toimi Waltari (1908-1979) dem Genre des historischen Romans verschrieben. Bei Beginn der 1940er Jahre wandte sich Waltari zuerst in zwei kürzeren historischen Romanen den Ereignissen aus der finnischen Geschichte zu. Michael der Finne erschien im Jahre 1948 unter dem Titel Mikael Karvajalka (wörtlich: Michael Pelzfuß) bei

[weiterlesen …]

Lesetipps

pikku hiiri

Riikka Jäntti: Das eigensinnige Mäuschen

Kinder und Eltern aufgepasst: Mitte August erscheint im Eulenspiegel Kinderbuchverlag Das eigensinnige Mäuschen (Pikku hiiri) von Riikka Jäntti. Das Bilderbuch wird vom Verlag für Kinder von 2 bis 5 Jahren empfohlen. Inhalt: Das kleine Stadtmäuschen ist im Trotzalter und alles läuft nicht immer so, wie die Mama es möchte. Morgens wacht das Mäuschen glücklich auf,

[weiterlesen …]

111 buch schräg

111 Gründe Finnland zu lieben

Im Juli erscheint bei SCHWARZKOPF & SCHWARZKOPF 111 Gründe Finnland zu lieben von Tarja Prüss. Diese „Liebeserklärung an das schönste Land der Welt“ erzählt von einzigartigen Seen- und Waldlandschaften von Helsinki bis zum Polarkreis, Naturschauspielen wie  Nordlichtern  &  Mitternachtssonne, unerwarteten Begegnungen mit Finnen, Samen & Rentieren und gibt persönliche Einblicke in Mentalität & Lebensweise.  111 Gründe

[weiterlesen …]

In der Presse

Süddeutsche Zeitung Kultur über Hassan Blasim

Süddeutsche Zeitung Kultur  Salonlesung: Der Stoff, aus dem die Albträume sind In Antje Kunstmanns Wohnung erzählt der Iraker Hassan Blasim, der seit zwölf Jahren in Finnland lebt. Sein Erzählband „Der Verrückte vom Freiheitsplatz und andere Geschichten über den Irak“ ist im Verlag Antje Kunstmann erschienen. Süddeutsche Zeitung Kultur  Salonlesung: Der Stoff, aus dem die Albträume

[weiterlesen …]

sillanpaa hiltu und ragnar

Frankfurter Rundschau: Sillanpää „Hiltu und Ragnar“

Mit dem Titel „Im See zur Ruhe legen“ beginnt Sylvia Staude in der Frankfurter Rundschau ihre Rezension über „Hiltu und Ragnar“ von dem einzigen finnischen Nobelpreisträger Frans Eemil Sillanpää. Frankfurter Rundschau: „Im See zur Ruhe legen“  

Rezensionen

welt unter sechs

Beile Ratut: Welt unter Sechs

Ist es ein Wagnis, als Autorin und Erzählerin in die Rolle männlicher Protagonisten zu schlüpfen und aus schwierigen Charakterzügen und Lebenslagen deren Identität und Perspektiven zu entwickeln? Beile Ratut jedenfalls ist genau dies mit ihrem neuen Buch Welt unter Sechs gelungen – kein Roman diesmal, anders als ihre vorausgehenden Veröffentlichungen, sondern ein Band mit drei Erzählungen.

[weiterlesen …]

MichaelderFinne_346x215mm

Mika Waltari: Michael der Finne

Bereits früh hatte sich der erfolgreiche finnische Schriftsteller Mika Toimi Waltari (1908-1979) dem Genre des historischen Romans verschrieben. Bei Beginn der 1940er Jahre wandte sich Waltari zuerst in zwei kürzeren historischen Romanen den Ereignissen aus der finnischen Geschichte zu. Michael der Finne erschien im Jahre 1948 unter dem Titel Mikael Karvajalka (wörtlich: Michael Pelzfuß) bei

[weiterlesen …]

Mein finnisches Lieblingsbuch

Die Schutzlosen von Kati Hiekkapelto

„Die Schutzlosen“, ein Thriller von Kati Hiekkapelto

„Wer dieses Buch liest, wird es nicht so schnell aus der Hand legen.“ schreibt Hämeen Sanomat und hat so recht. Kati Hiekkapelto, Jg. 1970, bekam 2015 den Finnischen Finnischen Krimipreis für ihr Werk. Die Handlung ist total aktuell und sehr realitätsnah: Die im ungarischen Grenzgebiet Serbiens geborene  Kriminalkommissarin Anna Fekete übernimmt den Fall, bei dem

[weiterlesen …]

Jansson-Das-Sommerbuch

Tove Jansson: Das Sommerbuch

Das schöne bei Lieblingsbüchern ist, dass man immer wieder neue findet. Momentan ist das bei mir „Das Sommerbuch“ von Tove Jansson. Vielleicht liegt es auch an diesem trüben Winterwetter in Deutschland, dass man so gerne dieses schöne Buch liest, das einem den Sommer – in diesem Fall ein Sommer auf einer Insel in den finnischen

[weiterlesen …]

Termine & Veranstaltungen

wiepersdorfc9b5b18cd6

Sommerfest im Schloss Wiepersdorf

Sonntag, 26. Juni 2016, ab 13.00 Uhr ist Sommerfest in Schloss Wiepersdorf mit finnischer Kunst und Literatur! Das Sommerfest steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke im Rahmen der Veranstaltungsreihe anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Trägerschaft durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Programm: Begrüßung Anne Frechen,  Direktorin Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf Grußworte

[weiterlesen …]

Finnische Literatur und Musik im Bürgerpark Pankow, Berlin

Zu einem interkulturellen Frühstück/Picknick und Tangofest laden das Stadtteilzentrum Pankow und die Buchhandlung Pankebuch am Sonntag, dem 05. Juni, ein. Für Musik sorgt die finnische Band „Tangofinlandes“ und lädt zum Tanzen ein. Neben Tango gibt es eine Leseecke, in der Kindern aus finnischen Büchern vorgelesen wird. Erwachsene können an einer reich gedeckten Tafel nach finnischer

[weiterlesen …]

Keine Kategorien