450-7_tapiowirkkala600_z1

Aktuell

TAPIO WIRKKALA Finnisches Design – Glas und Silber

An alle Freunde finnischen Designs: Im GRASSI MUSEUM für angewandte Kunst in Leipzig findet vom 02. Juni – 03. Oktober 2016 die Ausstellung TAPIO WIRKKALA | Finnisches Design – Glas und Silber | statt. Tapio Wirkkala (1915-1985) zählt zu den bedeutendsten, einflussreichsten und erfolgreichsten Formgestaltern des 20. Jahrhunderts. International seit Anfang der 1950er Jahre weithin

[weiterlesen …]

Im nächsten Jahr werden mehr als 100 finnische Bücher aller Genres in deutscher Sprache erscheinen. Wir stellen Ihnen hier viele dieser Bücher vor:  In kurzen Lesetipps oder ausführlicheren Rezensionen.

Aktuell

Logo_2016_neu

17. Internationaler Comic-Salon Erlangen

Vom 26. bis 29. Mai 2016 findet in Erlangen der 17. Internationale Comic-Salon statt Mit zahlreichen Ausstellungen, Messe, Max und Moritz-Preis, Vortrags- und Diskussionsprogramm, Comic Film Fest, Lesungen und vielem mehr findet das größte und wichtigste Festival für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum statt. Die Traumwelten des japanischen Star-Mangaka Jirō Taniguchi, Comic  und Pressefreiheit in

[weiterlesen …]

Literarischer Zwischenstopp im Finnland-Institut Berlin

Literarischer Zwischenstopp: Jyrki K. Ihalainen – Olga Pek – Nadia Mifsud | 27.5.2016 im Finnland-Institut Die Botschaft der Republik Malta, das Tschechische Zentrum Berlin und das Finnland-Institut laden in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk CROWD – CReating Other Ways of Dissemination, Lettrétage und dem Literaturverband Nuoren Voiman Liitto herzlich ein: Freitag, 27. Mai 2016, 19.00 Uhr

[weiterlesen …]

Into the Wind! Nordische Kinder- und Jugendliteraturtage in Berlin

„Die Welt mit den Augen anderer sehen“ Vom 25. Mai bis 04. Juni 2016 veranstaltet der berliner Verein Kulturkind die ersten „Into the Wind! Nordische Kinder- und Jugendliteraturtage“ in Berlin. Zehn Tage lang werden herausragende AutorInnen und IllustratorInnen aus Åland, Dänemark, den Färöer-Inseln, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden und den Sámi Nordeuropas zu Gast sein,

[weiterlesen …]

fin erwacht

Paul Oskar Höcker: Finnland. Ein Land erwacht

„Finnland lockt mit einem geheimnisvollen Zauber. Eine Landschaft voller Kontraste, eine Kultur voller Vielfalt; kaum ein Land vermag früher wie heute so sehr zu faszinieren wie Finnland. Diese frühe Dokumentation nimmt den Leser mit auf eine Reise ins Finnland der 1920er Jahre und führt ein in die spektakuläre Geschichte des Landes der tausend Seen. Mit

[weiterlesen …]

FinnishNightmares

Karoliina Korhonen: Finnish Nightmares

Als der Comic-Blog ”Finnish Nightmares” im letzten Oktober auf Facebook in den Start ging hatte er bereits nach einem Monat über 100.000 „gefällt mir“-Angaben – DFGliest berichtete darüber. Seit Februar ist nun das Comicbuch Karoliina Korhonen, Finnish Nightmares, A Different Kind of Social Guide to Finland, Suomalaisten painajaisia, Vähäsanaista vertaistukea im Handel (Atena kustannus, Jyväskylä).

[weiterlesen …]

Lesetipps

978-3-86686-359-0_1

Mit dem Wanderbuch durch Lappland & Finnland

Die ersten Urlaubszeiten beginnen bald. Viele, wenn nicht die meisten, DFGliest-Leser werden Richtung Norden starten. Aus diesem Anlass möchten wir diesmal Lektüre für den Urlaub in Finnland vorstellen. Wir lassen Tine zu Wort kommen, die auf finnweh.de sich das Finnweh von der Seele blogt. Vielen Dank Tine für diese Möglichkeit! „Langsam wird es ernst und

[weiterlesen …]

neljan tien risteys

Neljäntienristeys von Tommi Kinnunen

Beim letzten Finnlandurlaub ist mir der Roman “Neljäntienristeys” (“Kreuzung von vier Straßen”, engl. „Where Four Roads Meet „) von Tommi Kinnunen (erschienen beim WSOY) in die Hände gefallen. Er war der Roman des Jahres 2014 in Finnland und ein ganzes Jahr lang auf der finnischen Top Ten – Liste (Mitä Suomi lukee? / Was liest Finnland?).

[weiterlesen …]

In der Presse

Süddeutsche Zeitung Kultur über Hassan Blasim

Süddeutsche Zeitung Kultur  Salonlesung: Der Stoff, aus dem die Albträume sind In Antje Kunstmanns Wohnung erzählt der Iraker Hassan Blasim, der seit zwölf Jahren in Finnland lebt. Sein Erzählband „Der Verrückte vom Freiheitsplatz und andere Geschichten über den Irak“ ist im Verlag Antje Kunstmann erschienen. Süddeutsche Zeitung Kultur  Salonlesung: Der Stoff, aus dem die Albträume

[weiterlesen …]

sillanpaa hiltu und ragnar

Frankfurter Rundschau: Sillanpää „Hiltu und Ragnar“

Mit dem Titel „Im See zur Ruhe legen“ beginnt Sylvia Staude in der Frankfurter Rundschau ihre Rezension über „Hiltu und Ragnar“ von dem einzigen finnischen Nobelpreisträger Frans Eemil Sillanpää. Frankfurter Rundschau: „Im See zur Ruhe legen“  

Rezensionen

fin erwacht

Paul Oskar Höcker: Finnland. Ein Land erwacht

„Finnland lockt mit einem geheimnisvollen Zauber. Eine Landschaft voller Kontraste, eine Kultur voller Vielfalt; kaum ein Land vermag früher wie heute so sehr zu faszinieren wie Finnland. Diese frühe Dokumentation nimmt den Leser mit auf eine Reise ins Finnland der 1920er Jahre und führt ein in die spektakuläre Geschichte des Landes der tausend Seen. Mit

[weiterlesen …]

erbmuetter

Lukkari, Aikio-Arianaick: Erbmütter – Welttöchter

Ein Kleinstverlag in Chemnitz hat mit diesem Buch einen kühnen Versuch gewagt. Zwei samische Dichterinnen werden uns mit poetischen Zyk­len vorgestellt in deutscher Übersetzung. Beide stammen aus der nordfinnischen Gemeinde Utsjoki. Rauni Magga Lukkari, Jg. 1943, sie zählt zu den maßgeblichen Stimmen unter den Lyrikern, mit Erb­mutter. Mit diesem Buch gewann sie 1996 den ersten

[weiterlesen …]

Mein finnisches Lieblingsbuch

Jansson-Das-Sommerbuch

Tove Jansson: Das Sommerbuch

Das schöne bei Lieblingsbüchern ist, dass man immer wieder neue findet. Momentan ist das bei mir „Das Sommerbuch“ von Tove Jansson. Vielleicht liegt es auch an diesem trüben Winterwetter in Deutschland, dass man so gerne dieses schöne Buch liest, das einem den Sommer – in diesem Fall ein Sommer auf einer Insel in den finnischen

[weiterlesen …]

tochter des bildhauers

Tove Jansson: Kuvanveistäjän tytär (Bildhuggarens dotter)

Ich habe gerade das Buch Kuvanveistäjän tytär (Bildhuggarens dotter, ins Finnische von Kristiina Kivivuori) von Tove Jansson gelesen. Das ist ein schönes, kleines Buch, das man mit Freude liest und das gute Laune ausbreitet. Jansson schreibt über ihre Kindheit in den 20er Jahren in Katajanokka (Helsinki) und in den Schären von Pellinge (Finnlands Südküste) ,

[weiterlesen …]

Termine & Veranstaltungen

Logo_2016_neu

17. Internationaler Comic-Salon Erlangen

Vom 26. bis 29. Mai 2016 findet in Erlangen der 17. Internationale Comic-Salon statt Mit zahlreichen Ausstellungen, Messe, Max und Moritz-Preis, Vortrags- und Diskussionsprogramm, Comic Film Fest, Lesungen und vielem mehr findet das größte und wichtigste Festival für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum statt. Die Traumwelten des japanischen Star-Mangaka Jirō Taniguchi, Comic  und Pressefreiheit in

[weiterlesen …]

Literarischer Zwischenstopp im Finnland-Institut Berlin

Literarischer Zwischenstopp: Jyrki K. Ihalainen – Olga Pek – Nadia Mifsud | 27.5.2016 im Finnland-Institut Die Botschaft der Republik Malta, das Tschechische Zentrum Berlin und das Finnland-Institut laden in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk CROWD – CReating Other Ways of Dissemination, Lettrétage und dem Literaturverband Nuoren Voiman Liitto herzlich ein: Freitag, 27. Mai 2016, 19.00 Uhr

[weiterlesen …]

Keine Kategorien