Aktuell

Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / Juni-Juli 2017

Jeden Monat bringt der finnische Buchhandelsverband Statistiken darüber, was in Finnland gelesen wird. Seit Dezember 2013 listet DFGliest die in Finnland am meisten verkaufte übersetzte Belletristik des Monats auf. Hier die Top Ten der Sommermonate Juni/Juli 2017: 1. Jo Nesbø: Jano – Durst 2. Lars Kepler: Kaniininmetsästäjä – Hasenjagd 3. Jussi Adler-Olsen: Vartija – Verheißung

[weiterlesen …]

Im nächsten Jahr werden mehr als 100 finnische Bücher aller Genres in deutscher Sprache erscheinen. Wir stellen Ihnen hier viele dieser Bücher vor:  In kurzen Lesetipps oder ausführlicheren Rezensionen.

Aktuell

Rezension: Minna Lindgren: Sherry für drei alte Damen oder Wer macht das Licht aus?

Mit ihrer Trilogie über die Seniorenresidenz Abendhain ist Minna Lindgren fürwahr ein großer Wurf gelungen. Sie erzählt von den drei hochbetagten Freundinnen, deren Geburt in eine Zeit fiel, als man noch Stummfilme drehte und die Sowjetunion gründete. Es ist die Geschichte von Siiri, die die Dinge mit Vernunft angeht, Irma, der Froh­natur, und Anna-Liisa, die

[weiterlesen …]

Tove Jansson: Das Winterbuch

Tove Jansson-Fans aufgepasst: Im November erscheint bei Bastei Lübbe Das Winterbuch (Original: Meddelande : Noveller i urval 1971-1997) , übersetzt von Birgitta Kicherer. Mit dem Titel „Viesti. Valitut novellit 1971–1997“ erschien die finnische Fassung der letzten Novellensammlung von Tove Jansson von 1998. Jansson brachte damals Novellen aus früheren Sammlungen sowie acht neue Erzählungen. Viele der

[weiterlesen …]

DFG liest: Deutsch-Finnische Rundschau

Die Deutsch-Finnische Rundschau – Zeitschrift der DFG – bringt in der aktuellen Ausgabe, die in diesen Tagen bei den Mitgliedern sein wird, wieder viele interessante Artikel über Finnland. Mit einem Sauna-Special möchte die Ausgabe 174 Ihnen den beginnenden Herbst erwärmen. Und, wie immer, wird Literatur auch in dieser Ausgabe in Form von Rezensionen finnischer Bücher,

[weiterlesen …]

Jari Järvelä: Rot für Rache

Mit dem Thriller Weiß für Wut (Tyttö ja pommi) wurde Ende August 2016 der finnische Autor Jari Järvelä von carl’s books erstmals in Deutschland vorgestellt. Nun folgt das zweite Band der Thrillertrilogie, in der die junge Graffiti-Sprayerin Metro die Heldin spielt. „Rot für Rache“ (Tyttö Ja Rotta, ) erscheint am 02.10.2017 bei carl’s books. Aus

[weiterlesen …]

Finnischer Buchmarkt im Jahr 2016

Lt. finnischem Verlegerverband teilte sich der finnnische Buchmarkt im Jahr 2016 nach Literaturarten wie folgt (Grafik rechts): 35,1%  Lernmaterialien, 34,4% Sachbücher, 14,5% Belletristik, 12,7% Kinder- und Jugendliteratur, 3,3% Comics. Hier die Top Ten der übersetzten Belletristik in Finnland in 2016 (in Klammern Anzahl verkaufter Bücher): 1. Kepler, Lars: Playground,  Verlag TAMMI (23800) 2. Cornwell, Patricia:

[weiterlesen …]

Lesetipps

Die wilden Schwäne – Villijoutsenet

Der kleine Sefa-Verlag in Lübeck bringt eine Reihe bilingualer Kinderbücher heraus. Dort ist auch Die wilden Schwäne – Villijoutsenet erschienen. Das zweisprachige Bilderbuch nach einem Märchen von Hans Christian Andersen gibt es auf Deutsch und Finnisch in einem Band. „Die wilden Schwäne“ von Hans Christian Andersen ist eines der weltweit meistgelesenen Märchen. In zeitloser Form

[weiterlesen …]

Mein Ella-Freundebuch

Achtung alle Ella-Freunde: Hanser bringt im August Mein Ella-Freundebuch von  Timo Parvela, Hilma Parvela heraus. Das einmalige Ella-Freundebuch ist voller ulkiger Fragen, Tests und vielem mehr – hier können Kinder die lustigsten Typen ihrer Schule versammeln! Welche Superkräfte würdest du gerne besitzen? Wo versteckst du deine Popel? Ist dein Lieblingsfach auch das im Kühlschrank, in

[weiterlesen …]

In der Presse

Aktion „Tasche voller Bücher“ in Lahr

Deutsch-Finnische Gesellschaft will auf Festjahr „SUOMI 100 – 100 Jahre Finnland“ aufmerksam machen. Lahrer Mediathek erhält „Tasche voller Bücher“ aus Finnland geschenkt. Hier lesen auf Lahr.de  

NZZ: Von Männern und Menschen

Neue Zürcher Zeitung stellt auf nzz.ch Olli Jalonens Roman «Von Männern und Menschen» vor: „In einem Sittenbild des Sommers 1972 beschreibt Olli Jalonen humorvoll ein  Finnland, das noch tiefe Provinz ist. Nach einem Schicksalsschlag muss sich der 17-jährige Ich-Erzähler dem Leben stellen.“ Hier weiterlesen Quelle: nzz.ch  

Rezensionen

Rezension: Minna Lindgren: Sherry für drei alte Damen oder Wer macht das Licht aus?

Mit ihrer Trilogie über die Seniorenresidenz Abendhain ist Minna Lindgren fürwahr ein großer Wurf gelungen. Sie erzählt von den drei hochbetagten Freundinnen, deren Geburt in eine Zeit fiel, als man noch Stummfilme drehte und die Sowjetunion gründete. Es ist die Geschichte von Siiri, die die Dinge mit Vernunft angeht, Irma, der Froh­natur, und Anna-Liisa, die

[weiterlesen …]

Rezension: Worte sind Taten. Neue finni­sche Aphorismen

Sami Feiring & Alexander Eilers (Hrsg.): Worte sind Taten. Neue finni­sche Aphorismen Beim Erwähnen der auch Gedanken­splitter genannten Aphorismen fällt in Finnland der Name unweigerlich auf den Dichter Juhana Heikki Erkko. Unter dem Lemma aforismi findet der literaturgeneigte Lesekreis im finnischsprachigen Wörterbuch die Bedeutungs­definition sanataiteen laji, jossa tiiviisti ja keskitetys­ti esitetään jokin havainto, toteamus, vertaus,

[weiterlesen …]

Mein finnisches Lieblingsbuch

Eine Liebeserklärung an Finnland!

Es gibt einige Bücher und Reiseführer über Finnland. Sie geben Reisetipps und informieren über das Land und Leute und die dortigen Bräuche und Gewohnheiten und helfen so, die nächste Finnlandreise vorzubereiten. In der Kategorie „Reiseführer“ scheint der  im Juli diesen Jahres erschienene 111 GRÜNDE, FINNLAND ZU LIEBEN von Tarja Prüss etwas besonderes zu sein. Zeitungen,

[weiterlesen …]

„Die Schutzlosen“, ein Thriller von Kati Hiekkapelto

„Wer dieses Buch liest, wird es nicht so schnell aus der Hand legen.“ schreibt Hämeen Sanomat und hat so recht. Kati Hiekkapelto, Jg. 1970, bekam 2015 den Finnischen Finnischen Krimipreis für ihr Werk. Die Handlung ist total aktuell und sehr realitätsnah: Die im ungarischen Grenzgebiet Serbiens geborene  Kriminalkommissarin Anna Fekete übernimmt den Fall, bei dem

[weiterlesen …]

Termine & Veranstaltungen

Seminar im Nordkolleg: Das Kalevala – eine Reise in den Norden

Am 6. Dezember 2017 feiert Finnland den 100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit: Drei Wochen vor diesem 100. Jahrestag lädt der Fachbereich Literatur & Medien des Nordkollegs zu einem Literaturseminar (3 Tage, vom 17. -19. November 2017 ) rund um das »Kalevala« ein. Das im 19. Jahrhundert von Elisa Lönnrot aus mündlich überlieferten Liedern zusammengestellte Werk gilt als

[weiterlesen …]

Autorenlesung im Finnland-Institut mit Hassan Blasim

Mobile Home_donnerstags: Autorenlesung Hassan Blasim, Der Verrückte vom Freiheitsplatz Donnerstag, 15. Juni 2017, 19.00 Uhr, Finnland-Institut in Deutschland, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin, Dolmetschen (Arabisch-Deutsch-Arabisch) und deutsche Lesung: Gert Himmler, Moderation: Dr. Laura Hirvi. Wie erzählt man von einem Land, das sich seit 35 Jahren im Krieg befindet? Von Geiselnehmern in Bagdad, der institutionalisierten

[weiterlesen …]

Keine Kategorien