17. Internationaler Comic-Salon Erlangen

25. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktuell, Termine & Veranstaltungen

Logo_2016_neuVom 26. bis 29. Mai 2016 findet in Erlangen der 17. Internationale Comic-Salon statt

Mit zahlreichen Ausstellungen, Messe, Max und Moritz-Preis, Vortrags- und Diskussionsprogramm, Comic Film Fest, Lesungen und vielem mehr findet das größte und wichtigste Festival für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum statt.
Die Traumwelten des japanischen Star-Mangaka Jirō Taniguchi, Comic  und Pressefreiheit in der Türkei, Gewalt und Unterdrückung in , das Leben in den Metropolen Afrikas, Kunst- und Religionsfreiheit, Comics zu Flucht und Asyl, zeitgenössische Comic-Kunst aus Flandern und den Niederlanden, Böse Clowns, 70 Jahre Lucky Luke und Comics für Kinder – der Internationale Comic-Salon zeigt mit seinen Themen, wie vielfältig die „Neunte Kunst“ heute ist.
Aus Finnland wird nach DFGliest-Recherchen Ville Tietäväinen teilnehmen. Im März 2014 erschien von Tietäväinen die Comicerzählung „Unsichtbare Hände“ im avant-verlag.

Das Herz des Internationalen Comic-Salons schlägt auf der Messe im Kongresszentrum Heinrich-Lades-Halle. Über 150 Aussteller präsentieren hier ihr Programm, zahllose Neuerscheinungen werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und annähernd 500 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zeichnen live und signieren ihre Bücher. Markenzeichen des Erlanger Festivals sind die zahlreichen Ausstellungen, die sich über die Innenstadt verteilen. In diesem Jahr stehen Comics aus anderen Kulturen im Fokus. Erwartet werden über 25.000 Besucherinnen und Besucher.

Internationaler Comic-Salon Erlangen

Schreibe einen Kommentar