Archiv für Mai 2014

Uppo-Nalle in Gera überreicht

31. Mai 2014 | Von

Im Rahmen eines Empfangs zur Bundeshauptversammlung übergaben am Freitag, dem 30. April 2014 der Vorsitzende der DFG Thüringen Heinrich-Dieter Hischer und der Vorsitzende des DFG-Bezirksvereins Gera Klaus Franke das erste Exemplar der deutschsprachigen Ausgabe von Uppo Nalle an die Geraer Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn. Damit schreibt Gera deutsch-finnische Literaturgeschichte: Jedes finnische Kind kennt die beliebte

[weiterlesen …]



Uppo-Nalle erscheint auf Deutsch

29. Mai 2014 | Von

Pünktlich zur Bundeshauptversammlung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft am 31.05./01.06. in Gera erscheint die erste deutschsprachige Übersetzung des Buches Uppo-Nalle von Elina Karjalainen. Die DFG Gera hat beim finnischen Verlag WSOY erreicht, dass sie eine kleine Auflage für Gera – Partnerstadt von Kuopio, aus der auch die Autorin Elina Karjalainen stammt – verlegen darf. Das Buch, das

[weiterlesen …]



Bücher, Uppo-Nalle und vieles mehr in Gera

28. Mai 2014 | Von

Hier berichtet meineanzeiger.de über die Bücherschenkung der DFG an die Geraer Bibliothek, über Uppo-Nalle und Projekte mit Grundschulen, die damit zusammenhängen … weiterlesen auf meineanzeiger.de …  



Mehr noch als Bücher – die Welt lesen

28. Mai 2014 | Von

Mehr noch als Bücher – die Welt lesen (Beyond books – Reading visual languages) Studentische Entwürfe zum Thema Einführung: Prof. Volker Albus, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe Grußwort: Dr. Anna-Maija Mertens, Finnland-Institut in Deutschland AUSSTELLUNG im Vorfeld des Europäischen Kultursommers in Fellbach, Rathaus-Foyer, Eröffnung: Donnerstag, 5. Juni 2014, 19 Uhr , Dauer bis 9. August 2014

[weiterlesen …]



DFG schenkt eine Tasche voller Bücher an Geraer Bibliothek

27. Mai 2014 | Von

Bücher aus und über das „Land der tausend Seen“ überreichte Klaus Franke, Vorsitzender der Bezirksgruppe Gera der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft, kürzlich der Stadt- und Regionalbibliothek Gera als Geschenk. Bereits 2009 erhielt die Bibliothek im Rahmen der Aktion „Eine Tasche voller Bücher“ der DFG eine Buchspende, die Finnland bei den Geraern lesbar in Erinnerung bringen sollte. Nun gab

[weiterlesen …]



Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / April 2014

24. Mai 2014 | Von

Hier die Top Ten der übersetzten Belletristik in Finnland im April 2014  (Quelle: finnischer  Buchhandelsverband). 1    Martin George R.R.    Lohikäärmetanssi 1    (Dt. Ein Tanz mit Drachen) 2    Tartt Donna    Tikli    (Dt. Der Distelfink) 3    Leon Donna    Pedon palkka    (Dt. Tierische Profite) 4    Harris Charlaine    Sydänverellä    (Dead Ever After) 5    Jonasson Jonas    Lukutaidoton joka osasi

[weiterlesen …]



Anne Brunila bestimmt den Finlandia-Preisträger 2014

22. Mai 2014 | Von

In diesem Jahr entscheidet Professorin Anne Brunila, wer den Finlandia-Preis 2014 im November erhält. Die finnische Buchstiftung (Suomen Kirjasäätiö) hat auch die Jury (Sirkku Peltola, Kari Koski, Leena Valpio) bestimmt, die bis zu sechs Romane für den Preis vorschlagen wird. Die Vorschläge werden am 14. November veröffentlicht und der Preis (30 000 €) am 27.

[weiterlesen …]



2015: Jahr des Buches in Finnland

22. Mai 2014 | Von

Finnland als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse beflügelt in Finnland die Buchbranche. Im Jahr 2015 wird sie „Das Jahr des Buches“ begehen. Dies soll ein nationales Vorhaben werden, das alle Altersgruppen zu Büchern führen soll. Mit dem Jahr des Buches soll die finnische Literatur gefeiert werden; den Startschuss hierzu wird die Frankfurter Buchmesse geben. Bücher sollen

[weiterlesen …]



Aus den Medien

19. Mai 2014 | Von

Heute schreibt DIE WELT:  Bürgerkrieg beschäftigt Buchmessen-Gast Finnland Helsinki – Für seine Stoffe gräbt sich Kjell Westö oft wochenlang durch die Archive seiner Heimatstadt Helsinki. Im neuen Roman «Das Trugbild» beleuchtet er die 1938 aufkommenden faschistischen Strömungen in Finnland…  weiterlesen auf welt.de



Finnland: Pate (Dt. Pekka) bekommt sein eigenes Buch

19. Mai 2014 | Von

Der aus den beliebten Ella-Büchern von Timo Parvela bekannte Pate (Dt. Pekka) bekommt beim finnischen Verlag Tammi seine eigene Buchreihe. „Es war höchste Zeit, dass Pate Gehör findet, denn er ist eine der beliebtesten Personen aus den Ella und ihre Freunde-Büchern. Durch die Pate-Bücher öffnet sich auch ein Fenster in die Freizeit und Familien der

[weiterlesen …]