Archiv für September 2014

Väinö Linna: Kriegsroman

28. September 2014 | Von

Das zu den meistverkauften Büchern Finnlands gehörende Tuntematon sotilas von Väinö Linna (1954 WSOY, Helsinki) erscheint in einer neuen deutschen Ausgabe. Bisher wurde er zweimal ins Deutsche übersetzt: 1955 als Kreuze in Karelien (Kiepenhauer und Witsch) und 1971 als Der unbekannte Soldat (DDR). 1954 wurde der finnische Text von der Zensur gekürzt und erst im

[weiterlesen …]



Hello, Linda!

27. September 2014 | Von

Die Frankfurter Buchmesse steht auch im Kalender von Linda Liukas (28) aus Helsinki, die zwei Gründe hat, nach Deutschland zu reisen: Ihre Heimat ist Gastland. Und Linda wird in Frankfurt ihr erstes Kinderbuch vorstellen, „Hello Ruby!“. Im Gespräch verrät sie, worum es geht. Hallo, Linda! Welche Bücher hast Du als Kind gelesen? Linda Liukas: Ich

[weiterlesen …]



Philip Teir liest „Winterkrieg“ in Düsseldorf

27. September 2014 | Von

Der Finnlandschwede Philip Teir, geboren 1980, gilt als einer der wichtigsten Nachwuchsautoren Finnlands. Er hat bereits Gedichte und einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlicht, und ist Herausgeber von Anthologien. „Winterkrieg“ ist sein erster Roman. Philip Teir lebt als freier Journalist und Schriftsteller mit seiner Familie in Helsinki. Aus dem Inhalt: Max Paul ist Soziologe an der

[weiterlesen …]



SISU-Radio: Buchmesse Spezial

27. September 2014 | Von

SISU-Radio, der finnische Radiosender in Frankfurt bringt jeden Sonntag von 11.00 – 12.00 eine finnische Radio Show. Die Sendung läuft im Lokalsender Radio-X auf Kanal FM 91,8 – Kabel 99,85 und übers Internet   http://www.radiox.de/livestream.html SISU-Radio sieht sich als das Programm der Finnen und bringt finnische Musik von Tango bis Rapp sowie lokale Veranstaltungen und aktuelle

[weiterlesen …]



Der Mörder darf kein Finne sein

26. September 2014 | Von

Der ARD Online-Krimi zur Buchmesse 2014 Ein finnischer Bestseller-Autor, gefangen in einem Eisblock. Die Frankfurter Buchmesse steht Kopf… Die Autoren Eva Lirot, Ralf Kramp, Hughes Schlueter und der berühmteste Deutsche Finnlands Roman Schatz präsentieren zusammen mit hr-online den ARD-Buchmesse-Krimi 2014 „Der Mörder darf kein Finne sein“. Das Ganze als Fortsetzungsroman in vier Teilen. Ab 5.

[weiterlesen …]



Junge zeitgenössische Belletristik aus Finnland

26. September 2014 | Von

Zahlreiche literarische Begegnungen mit rund 60 finnischen Autoren sind auf der Frankfurter Buchmesse geplant, darunter Newcomer und Stars der jungen zeitgenössischen Belletristik aus Finnland. Zur Einstimmung hier ein kleiner Überblick Literatur ohne Grenzen: Junge zeitgenössische Belletristik aus Finnland Ein interessanter finnischer Roman, der in diesem Herbst in deutscher Sprache erscheint, ist „Raja“ von Riikka Pulkkinen,

[weiterlesen …]



„Tango ist meine Leidenschaft“ – M.A. Numminen

26. September 2014 | Von

Einer der interessantesten Autoren, der auf die Buchmesse kommt, ist sicherlich M.A. Numminen. Mauri Antero Numminen, so sein ganzer Name, finnischer Sänger, Komponist, Entertainer, Schriftsteller und Filmemacher. Manche in Finnland –  und dort kennt ihn jeder –  würden ihn als Provokateur bezeichnen. Auf jeden Fall ist er ein Phänomen. Angefangen hat er seine Karriere als

[weiterlesen …]



Juha Itkonen: «Finnland ist fast ein ganz normales Land»

25. September 2014 | Von

Lausitzer Rundschau:  Autor Itkonen: «Finnland ist fast ein ganz normales Land» “ Ein finnischer Fernsehgerätehändler, der die US-Flagge im eigenen Garten hisst: Nach dem Vorbild großer US-Erzähler wie John Updike hat Juha Itkonen (38) einen kühnen Familienroman über das Nachkriegs-Finnland geschrieben. «Ein flüchtiges Leuchten» ist ein Porträt von drei Generationen. …“   …hier weiterlesen…  



Finnland in Zeiten des Winterkrieges

25. September 2014 | Von

Auf Literaturkritik.de rezensiert Tobias Gunst Eino Hanskis Roman „Das Brüderbataillon“ über den finnisch-russischen Winterkrieg, der nach über 30 Jahren nun auf Deutsch erscheint. „Die Buchmesse ist alljährlich eine gute Gelegenheit für die Verlage, auch wenig bekannte Titel aus den jeweiligen Gastländern übersetzen zu lassen und in Deutschland zugänglich zu machen. Im Fall des nun zur

[weiterlesen …]



Sofi Oksanen und Pasi Sahlberg eröffnen die Buchmesse

25. September 2014 | Von

Literatur und Bildung sind die Eckpfeiler der Gastlandpräsentation von Finnland, des diesjährigen Ehrengastes der Frankfurter Buchmesse. Gleich zwei Sprecher – die finnische Bestsellerautorin Sofi Oksanen – im Bild – und der finnische Bildungsexperte und Autor Dr. Pasi Sahlberg – werden gemeinsam die literarische Eröffnung des Ehrengastes gestalten. Die Eröffnungsansprache hält der Präsident der Republik Finnland

[weiterlesen …]