Archiv für September 2014

Finnland beim Literaturhaus München

25. September 2014 | Von

Auch das Literaturhaus München widmet dem Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse Leseabende: Mittwoch, 15.10., 20 Uhr, Saal Katja Kettu: »Wildauge« & Kjell Westö: »Das Trugbild« Lesung & Gespräch mit den Autoren Alle Informationen unter: www.literaturhaus-muenchen.de Freitag, 17.10., Literaturhaus & »Unterdeck« »finnland.culture.clubbing« 20.30 Uhr, Literaturhaus, Saal (Einlass & Bar ab 20 Uhr) CULTURE: Ville Ranta &

[weiterlesen …]



Gastland Finnland in Ludwigsburg

25. September 2014 | Von

Die Volkshochschule und die Stadtbibliothek Ludwigsburg holen das Gastland der Frankfurter Buchmesse nach Ludwigsburg.  Am Mittwoch, 8. Oktober, geht es los mit einem bunten Programm rund um Finnland und finnische Literatur: Finnland  –  Zwischen Mittsommer und Polarnacht, ab 08. Oktober in Ludwigsburg: Finnische Bücher Finnkultur: Musik, Sprache, Aktuelles Ella und das große Rennen Saunalesung mit

[weiterlesen …]



Literaturhaus Köln | Lange Nacht der finnischen Literatur

25. September 2014 | Von

Ein flüchtiges Leuchten Lange Nacht der finnischen Literatur Mit Kjell Westö, Ulla-Lena Lundberg, Katja Kettu (im Bild), Markku Kivinen, Philip Teir und Tuomas Kyrö bekommt das Literaturhaus Köln renommierten Besuch aus dem Norden, der einen Einblick quer durch die reiche Literaturlandschaft Finnlands geben wird. Von einer Alternativgeschichte des letzten finnischen Königs, über die Beziehung einer

[weiterlesen …]



3sat: Wie geht es Dir, Finnland?

24. September 2014 | Von

Hier ein Beitrag aus der 3sat Mediathek zum Thema Finnland: Wie geht es Dir, Finnland? Kulturzeit-Reihe im Vorfeld der Buchmesse: Der erste Roman in finnischer Sprache erschien 1870. Die finnische Mythologie, „Kalevala“, mündlich überliefert, ist sehr viel älter. Helsinki ist die Metropole der finnischen Literatur, aber der Norden, Lappland, rückt seit einigen Jahren mehr und

[weiterlesen …]



Juhani Seppovaara: Ansichten eines Lebens – Elämän kortit

24. September 2014 | Von

AUTORENLESUNG Moderation: Suvi Wartiovaara Bei seiner Tante findet Juha eine Sammlung von rund 2.000 alten Ansichtskarten, eine kulturhistorische und visuelle Schatztruhe. Die Karten illustrieren die Geschichte einer Familie aus Helsinki im Laufe von mehr als 100 Jahren. Sie betrachtend entdeckt Juha in ihnen Geschichten aus einer teilweise verloren gegangenen Welt, die sein eigenes Leben widerspiegeln.

[weiterlesen …]



„Alles absolut bestens bei mir“ mit 4-Gang-Menü

24. September 2014 | Von

Als Band 21 der edition fünf ist Alles absolut bestens bei mir | 15 Alleingänge aus Finnland, herausgegeben und mit einem Nachwort von Helen Moster, erschienen. Die Geschichten aus Finnland erzählen von Frauen, die den Alleingang wagen. Ihre Heldinnen reiben sich an Konventionen: Mal schrill, mal leise und melancholisch brechen sie die Norm – und

[weiterlesen …]



„Finnische Kriminalromane | Das Eis kann jederzeit brechen“

24. September 2014 | Von

Im Feuilleton auf faz.net schreibt Matthias Hannemann über finnische Kriminalromane: „Schwedische Krimiautoren sind eine Weltmacht, finnische noch nicht einmal eine Regionalmacht. Nun bringen die Finnen zur Buchmesse einen Stapel Krimis mit. Was für einem Land begegnen wir da? …“ Besprochen werden: Marko Leino: In der Falle. Roman. Aus dem Finnischen von Anu Pyykönen-Stohner. Rowohlt Taschenbuch

[weiterlesen …]



Juha Itkonen: Ein flüchtiges Leuchten

24. September 2014 | Von

Itkonens erster Roman in deutscher Übersetzung beginnt mit einer Szene, in der eine der Hauptpersonen, Esko Vuori, junger Angestellter in der Elektrohandlung Urho Puupponen, am Morgen des 10. Oktober 1964 der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Tokio beiwohnt. Esko ist jung, bald Vater zweier Kinder und er glaubt unerschütterlich an die neue Welt, Amerika, Mondlandungen

[weiterlesen …]



Neuerscheinungen zur Frankfurter Buchmesse

24. September 2014 | Von

Wir freuen uns sehr, dass mehr als 100 Übersetzungen und Neuausgaben es dem deutschen Lesepublikum jetzt in dem Jahr des Ehrengastes Finnland der Frankfurter Buchmesse ermöglichen, Literatur aus Finnland kennenzulernen. Im Angebot stehen Klassiker, zeitgenössische Literatur, Lyrik, Comics und Sachbücher sowie Kinder- und Jugendliteratur. „Die vielen Stimmen Finnlands sind gut vertreten: Übersetzt wurde aus dem

[weiterlesen …]



Tove Jansson in deutscher Übersetzung

24. September 2014 | Von

Für alle Mumin-Freunde und Fans von Tove Jansson: Anlässlich des 100. Geburtstages von Tove Jansson in diesem Jahr erscheinen in mehreren Verlagen Bücher der finnischen Erfolgsautorin und Künstlerin. In einem gemeinsamen Flyer stellen die Verlage Arena Verlag, leiv – Leipziger Kinderbuchverlag, Bastei-Lübbe und Verlag Urachhaus die Vielfalt von Tove Janssons literarischem Werk vor. Hier der

[weiterlesen …]