Archiv für September 2014

„Begegnungen mit dem Schlimmstmöglichen“ – Tage des letzten Schnees

21. September 2014 | Von

Ralph Gerstenberg bespricht auf Deutschlandfunk/Büchermarkt den neuesten Roman von Jan Costin Wagner „Tage des letzten Schnees“:  …“ Tatsächlich ist Jan Costin Wagner bis hin zum dramatischen und überaus überraschenden Ende ein großartiger, ein souveräner, ein bewegender Roman gelungen – ein vorläufiger Höhepunkt seiner Kimmo-Joentaa-Reihe…“ weiterlesen auf Deutschlandfunk.de …    



Pekka Hiltunen: Das schwarze Rauschen

21. September 2014 | Von

„Im Internet werden anonym brutale Videos veröffentlicht, in denen zu sehen ist, wie wehrlose Menschen malträtiert werden. Gleichzeitig geschehen in London mehrere Morde an homosexuellen Clubbesuchern. Eine Gruppe von Hobby-Ermittlern versucht den Mörder zu stoppen.“ Hier eine Kritik auf buchmesse.ard.de von Jan Schmelcher … Pekka Hiltunen „Das schwarze Rauschen“ (Sysipimeä), aus dem Finnischen von Gabriele

[weiterlesen …]



Markku Ropponen: Faule Finnen fangen keine Fische

21. September 2014 | Von

„Finnischer Marlowe mit löchrigen Socken“ schreibt Matthias Weber auf Buchmesse.ard.de über Markku Ropponens „Faule Finnen fangen keine Fische“. … hier weiterlesen … Markku Ropponen „Faule Finnen fangen keine Fische“ (Kuhala ja takapihojen tuonenvarjo), übersetzt von Stefan Moster, 351 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-492-30372-9 , Piper Verlag , Januar 2014



Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / August 2014

21. September 2014 | Von

Hier die Top Ten der übersetzten Belletristik in Finnland im August 2014  (Quelle: finnischer  Buchhandelsverband): 1   George R.R. Martin: Lohikäärmetanssi 2 / Dt. Ein Tanz mit Drachen 2   Jens  Lapidus: Vip-huone / Original: VIP-rummet 3   Joel Dicker: Totuus Harry Quebertin tapauksesta / Dt. Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert 4   Lee

[weiterlesen …]



Der Countdown läuft …

21. September 2014 | Von

Nur noch 17 Tage bis die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten öffnet! Dann werden unter anderem die finnische Autorin Sofi Oksanen, der finnische Bildungsexperte und Autor Dr. Pasi Sahlberg sowie der Präsident der Republik Finnland Sauli Niinistö das wichtigste Buchevent der Welt von Seiten des Ehrengastes Finnland eröffnen. „Finnland. Cool.“ wird überall auf dem Messegelände präsent

[weiterlesen …]



Johanna Holmström: ASPHALTENGEL

21. September 2014 | Von

»Manche klammerten sich fest, und ihre Finger wurden von einem Fuß gebrochen, andere schwangen sich freiwillig übers Geländer. Sie sprangen, um zu fliehen. Man nannte sie Asphaltengel, aber es waren keine Engel, sondern nur gefallene Mädchen, die sich selbst und ihre Sehnsucht zerbersten ließen. Sie waren schon tot, bevor sie auf dem Boden aufschlugen. Sie

[weiterlesen …]



Mika Waltari: Fine van Brooklyn

21. September 2014 | Von

Während der Autor Mika Waltari im Ausland fast ausschließlich durch seine umfangreichen historischen Romane bekannt geworden ist, wird er in Finnland auch wegen seiner Novellen sehr geschätzt. Im vorliegenden Band werden zwei dieser Novellen erstmals in deutscher Übersetzung vorgestellt. In Fine van Brooklyn gerät ein junger finnischer Wissenschaftler, der im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht

[weiterlesen …]



Turms der Unsterbliche von Mika Waltari

21. September 2014 | Von

Nach „Johannes Peregrinus“ und „Michael der Finne“ ist im Kuebler Verlag nun „Turms der Unsterbliche“ von Mika Waltari erschienen. Der Roman spielt in der Zeit von 520 bis 450 v. Chr.: Turms hat die Erinnerung an seine Herkunft verloren. Indem er den Tempel der Perser in Sardeis in Brand setzt, gibt er das Signal zum

[weiterlesen …]



Ist Finnland in den Buchhandlungen angekommen?

21. September 2014 | Von

Gut zwei Wochen vor Beginn der Frankfurter Buchmesse fragt das „Börsenblatt“ (Wochenmagazin für den Buchhandel) in der Online-Ausgabe „Laufen die Finnen schon?“. Verkaufen sich die mehr als 100 Neuerscheinungen des Jahres? Gibt es eine verstärkte Nachfrage nach finnischer Literatur? Zur Meldung und Umfrage Ein Stück liegt es jetzt an uns, dass Bücher aus Finnland in

[weiterlesen …]



Im Reich der Rentiere

21. September 2014 | Von

Mit diesem Buch hat Bernhard Wagner eine Liebeserklärung an das Rentier geschrieben. Über Jahre hat er auf zahllosen Reisen und Erkundungen umfangreiches Material zum „Rangifer tarandus“ zusammengetragen: Geschichte und Geschichten, Eindrucksvolles und Kurioses rund um den Globus. Von den schottischen Highlands, über die Berg- und Seeregionen Skandinaviens, hinein in die russische Taiga und die Steppen

[weiterlesen …]