Archiv für November 2014

Neue Literaturagentur nach Berlin

19. November 2014 | Von

boersenblatt.net: Agentur Literatur Antas, Bindermann, Listau in den Startlöchern: Trio startet zum Jahresbeginn „Susan Bindermann, bisher Mitgeschäftsführerin der agentur literatur hebel & bindermann, Maria Antas (Foto) und Kristine Listau gründen zum 1. Januar 2015 die Agentur Literatur Antas, Bindermann, Listau. Die Autoren und Vertragspartner aller drei Inhaberinnen werden Bestandteil der neuen Agentur“ weiterlesen…  



Personelle Veränderungen bei FILI

19. November 2014 | Von

Maria Antas, Leiterin des Finnland. Cool.-Literaturprogramms, verlässt FILI nach 11 Jahren und gründet zum 1.2.2015 gemeinsam mit Susan Bindermann und Kristine Listau die Literaturagentur „Agentur Literatur Antas, Bindermann, Listau“ in Berlin. Die Literaturagentur wird Belletristik und Sachliteratur an deutsche Verlage sowie an den globalen Markt vermitteln, wobei Maria Antas v. a. die finnischen und skandinavischen Autoren auf

[weiterlesen …]



Wiesbadener Krimiherbst: Geschichten aus Finnland und England

19. November 2014 | Von

Im Rahmen des Wiesbadener Krimiherbstes findet Ende November die zweiteilige Krimilesung „Krimi International“ statt. Im Rahmen der Losung sorgt Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, für eine kleine kulinarische Überraschung. Die Krimiautoren Eva Lirot und Hughes Schlueter sowie Roman Schatz stellen am 28. November im Literaturhaus Kriminalgeschichten aus Finnland und England vor. Ein finnischer Bestseller-Autor, gefangen

[weiterlesen …]



Uppo Nalle beim bundesweiten Vorlesetag in Gera

18. November 2014 | Von

Unter dem Motto „Große für Kleine“ lesen am 21. November bereits zum elften Mal bundesweit alle, die Spaß am Vorlesen haben aus Kinderbuchklassikern, ihren Lieblingsbüchern oder aktuellen Neuerscheinungen vor. In der Kinderbibliothek am Puschkinplatz in Gera gibt es um 10 Uhr etwas ganz Besonderes: Drei Schülerinnen der 12. Regelschule lesen für Erstklässler der Bergschule Gera

[weiterlesen …]



Berlin: Frans Eemil Sillanpää, Frommes Elend

16. November 2014 | Von

Buchpräsentation und Lesung: Frans Eemil Sillanpää, Frommes Elend mit einer Einführung von Sebastian Guggolz Anschließend Gespräch mit der Übersetzerin Reetta Karjalainen Im Herbst 1857 wird Jussi Toivola als Sohn armer Bauern in einer Zeit geboren, die von großen Umbrüchen gezeichnet ist. Finnland ist bestrebt, sich von der jahrhundertelangen Fremdherrschaft – zuerst durch Schweden und dann

[weiterlesen …]



Im Reich der Rentiere auf der Karlsruher Bücherschau

12. November 2014 | Von

Mit diesem Buch hat Bernhard Wagner eine Liebeserklärung an das Rentier geschrieben. Über Jahre hat er auf zahllosen Reisen und Erkundungen umfangreiches Material zum „Rangifer tarandus“ zusammengetragen: Geschichte und Geschichten, Eindrucksvolles und Kurioses rund um den Globus. Von den schottischen Highlands, über die Berg- und Seeregionen Skandinaviens, hinein in die russische Taiga und die Steppen

[weiterlesen …]



Koskenkorva und Philip Teir

10. November 2014 | Von

Wenn man die Chance erhält, auf der Frankfurter Buchmesse eine Lesung zu halten, ist die Anspannung  riesig. Nicht anders erging es den fünf Studierenden aus Bielefeld und ihrer Dozentin Sanna Grund, die für das Lesebuch „Invasion Paradies“ Texte aus dem Finnischen ins Deutsche übertrugen. Der Umstand, dass man mitten im Pavillon des Gastlandes Finnland auf

[weiterlesen …]



Bernd Gieseking: „Finne Dich selbst“

9. November 2014 | Von

Bernd Gieseking ist mit seinem Buch „Finne Dich selbst“ in Deutschland unterwegs. Alle Termine dazu findet man hier. Ganz besondere Leckerbissen sind die Lesungen mit dem GMD Florian Ludwig und dem Philharmonischen Orchester Hagen. In diesem Cross-Over-Projekt reist Bernd Gieseking in das Land der Rentiere, begleitet von 60 Musikern. Aus dem Inhalt:  Weil Giesekings Bruder

[weiterlesen …]



BUCHMESSE BLOG: „We are quite cool, aren’t we?” – Was von Finnland bleibt

7. November 2014 | Von

„Mit diesem Statement beendet Iris Schwanck, Leiterin des Gastlandprojektes und Direktorin von FILI (Finnish Literature Exchange), selbstbewusst die Abschluss-Pressekonferenz zur Frankfurter Buchmesse 2014. Seit dieser Aussage sind drei Wochen vergangen; doch was bleibt vom Ehrengast Finnland der diesjährigen Buchmesse? Dass der Auftritt Finnlands unter dem Motto “Finnland.Cool.” ganzheitlich beeindruckend war, ist unumstritten. Kein Land zuvor hat

[weiterlesen …]



„Das Trugbild” kommt ins finnische Nationaltheater

5. November 2014 | Von

„Das Trugbild” von Kjell Westö wird auf der kleinen Bühne des finnischen Nationaltheaters im Frühjahr 2017 uraufgeführt. Das Theaterstück, das auf den Roman Hägring 38 (Finnisch „Kangastus 38“, Deutsch „Das Trugbild“) , für den Kjell Westö kürzlich den Literaturpreis des Nordischen Rates erhielt, beruht, ist ein Teil des Festjahres 100 Jahre Finnland. „Ein Werk, das

[weiterlesen …]