Archiv für Dezember 2014

Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen Nr. 46

14. Dezember 2014 | Von

Seit 1967 hat das Jahrbuch für finnisch–deutsche Literaturbeziehungen literarische Texte aller Art aus der Feder von Dutzenden finnischer Autoren veröffentlicht. Darunter Geschichten, Erzählungen, Briefe und Essays zum Beispiel von Juhani Aho, Pentti Haanpää, Tove Jansson, Rosa Liksom, Hannu Raittila, Aino Sibelius, Raija Siekkinen, Anja Snellman, Petri Tamminen, Jari Tervo. Das Jahrbuch hat noch eine andere

[weiterlesen …]



Baby Jane wird verfilmt

13. Dezember 2014 | Von

Die finnische Filmstiftung hat am Mittwoch mitgeteilt, welche Filmvorhaben sie im Dezember unterstützen werden. Mit dabei ist ein Film basierend auf den Roman Baby Jane von Sofi Oksanen. Das Vorhaben wird mit 20 000 Euro unterstützt. Regie führt Katja Gauriloff, das Drehbuch kommt von Veera Tyhtilä und Katja Gauriloff. Oksanen wurde nicht für das Drehbuch

[weiterlesen …]



Leena Lehtolainen: Wer ohne Schande ist

12. Dezember 2014 | Von

Weiter geht`s mit Rezensionen in der Deutsch-Finnischen Rundschau: Leena Lehtolainen: Wer ohne Schande ist Leena Lehtolainen ist eine der Top-Krimi-Autoren Finnlands und ihre Reihe um Kommissarin Maria Kallio fesselt seit geraumer Zeit die Leser in Finnland wie im Ausland. Die Autorin begann vor mehr als zwanzig Jahren ihre schriftstellerische Laufbahn und vielen unserer Leser dürfte

[weiterlesen …]



Kinderbücher zu Weihnachten

11. Dezember 2014 | Von

Es gibt einige wunderschöne finnische Kinderbücher, die auf Weihnachten einstimmen und das Warten auf den Weihnachtsmann oder das Christkind verkürzen. Wir stellen hier drei bebilderte Kindergeschichten vor: Maunz und Wuff und der große Schneeball von Timo Parvela Es war so eine schöne Idee: ein Schneeball als Adventskalender! So groß wie ein Haus! Mit Türchen zum

[weiterlesen …]



Der Geschmack von Wasser von The Guardian aufgelistet

10. Dezember 2014 | Von

The Guardian hat Emmi Itärantas Debütroman zu den besten Science Fiction-Bücher des Jahres gewählt. Itärantas Werk „Der Geschmack von Wasser“ („Memory of Water“, finn. „Teemestarin kirja“) ist lt. Kritiker Adam Roberts poetisch und melankolisch. Gleichzeitig bedauert er, dass so wenige nicht englischsprachige Sci-Fi-Bücher die Sprachbarriere überwinden und den Weg in die britischen Buchhandlungen finden. In

[weiterlesen …]



Bernhard Wagner: Im Reich der Rentiere

9. Dezember 2014 | Von

Hier eine weitere Rezension aus der neuesten Deutsch-Finnischen Rundschau: Bernhard Wagner: Im Reich der Rentiere Ein Buch über Rentiere? Dem Titel nach mag man skeptisch sein und überlegen, ob dies eine zoologische Abhandlung beinhalten wird. Aber nein – das, was Autor Bernhard Wagner hier in seinem Lese-Erlebnis-Reisebuch „Im Reich der Rentiere“ über diese Tiere zusammengetragen

[weiterlesen …]



Suomi-Preis an Timo Parvela

7. Dezember 2014 | Von

Kulturministerin Pia Viitanen überreichte am 04. Dezember in Helsinki die Finnland-Preise (Suomi-palkinto) des Jahres 2014. Dieser Kulturpreis wird seit 1993 vergeben und das Preisgeld beträgt 22.000 Euro. Vergeben wird er als Anerkennung entweder für eine beispielhafte kulturelle Karriere, eine bemerkenswerte kulturelle Leistung oder für den Newcomer des Jahres. Einer der Gewinner in diesem Jahr ist

[weiterlesen …]



MEIN SIBELIUS

6. Dezember 2014 | Von

Zum 150. Geburtstag von Jean Sibelius erscheint ein eindrucksvolles Werk über den geschätzten finnischen Komponisten aus dem Blickwinkel gegenwärtiger Größen des Musiklebens: MEIN SIBELIUS 20 Blickwinkel auf den Meister der Komposition Im Jahr 2015 jährt sich der Geburtstag des großen finnischen Komponisten Jean Sibelius zum 150. Mal. Aus diesem Anlass wird mit Mein Sibelius ein

[weiterlesen …]



Wurst ist das beliebteste finnische Gemüse

3. Dezember 2014 | Von

Wie angekündigt, bringt die Dezember-Ausgabe der Deutsch-Finnischen Rundschau weitere Besprechungen finnischer Neuerscheinungen! Hier macht den Anfang „Wurst ist das beliebteste finnische Gemüse, Sprichwörter aus Finnland“ von Ingrid Schellbach-Kopra: Sie stammen aus den verschiedenen Regionen Finnlands, und viele von ihnen sind als Weisheiten überall auf der Welt bekannt: finnische Sprichwörter und Volksweisheiten legen viel Zeugnis ab

[weiterlesen …]



60 Jahre „Der unbekannte Soldat“

3. Dezember 2014 | Von

Tuntematon sotilas (deutsch „Der unbekannte Soldat“ oder „Kreuze in Karelien“) schildert die Erlebnisse einer finnischen Maschinengewehr-Kompanie 1941 im Krieg gegen die Sowjetunion. Im Roman schildert der Schriftsteller Väinö Linna, was er und seine Einheit im Krieg erlebt haben. Am 03. Dezember feiert der Roman seinen 60. Geburtstag. Die erste Auflage von 5.000 Exemplaren war im

[weiterlesen …]