Archiv für Februar 2015

8. Karlsruher Krimitage 2015

12. Februar 2015 | Von

Freitag, 13. März bis Samstag, 21. März 2015. 8. Karlsruher Krimitage 2015 Liebe Krimi-Fans, die Karlsruher Krimitage präsentieren auch dieses Jahr wieder ein hochkarätiges Programm deutschsprachiger Kriminalliteratur. Zahlreiche renommierte deutsche Krimiautoren sowie Autoren aus der Region werden Sie im März in die Abgründe des menschlichen Seins führen. Sie werden viele ungelöste Mordfälle an ungewohnten Orten

[weiterlesen …]



Nico Rosberg engagiert sich für die Stiftung Lesen

12. Februar 2015 | Von

Das schreibt Stiftung lesen:  „Formel-1-Star Nico Rosberg unterstützt ab sofort als prominenter Lesebotschafter die Arbeit der Stiftung Lesen. Vor dem Hintergrund, dass es hierzulande 7,5 Millionen funktionale Analphabeten gibt und rund 14 Prozent der 15-Jährigen nicht über ausreichende Lese- und Schreibkompetenzen verfügen, setzt er als positives Rollenvorbild ein wichtiges öffentliches Signal für die Bedeutung des

[weiterlesen …]



Joni Skiftesvik erhält den Runeberg-Preis

11. Februar 2015 | Von

Joni Skiftesvik ist mit seinem Roman „Valkoinen Toyota vei vaimoni“ (ein weißer Toyota hat meine Frau mitgenommen) der Preisträger des Runeberg-Preises 2015. Ein 8köpfiger Rat (mit u.a. Kulturredakteurin und Kritikerin Elisabeth Nordgren, Autorin und Kritikerin Irja Sinivaara und Autor Jouko Sirola) hat den Roman ausgesucht mit u.a. folgender Begründung: „Joni Skiftesvik ist als Erzähler ein

[weiterlesen …]



Buch.Bar in Herford

9. Februar 2015 | Von

Förderverein der Stadtbibliothek Herford e.V. lädt ein zu  Finnland. Cool.    Finnische Literatur. Cornelia Wittes Nachlese nicht nur zur Frankfurter Buchmesse Cornelia Witte studierte nach ihrer Buchhändlerlehre Germanistik und Romanistik. Nach einer Fahrt durch Schweden und Finnland verfiel Cornelia Witte dem Zauber der finnischen Sprache und studierte in Göttingen und Turku Finno-Ugristik. Wer kann 6 verschiedenen

[weiterlesen …]



Neuer Roman von Sofi Oksanen

6. Februar 2015 | Von

Schriftstellerin Sofi Oksanen wird im September 2015 einen neuen Roman veröffentlichen. Es wird ihr fünfter Roman sein. Verleger ist der finnische Verlag Like, der auch 2012 Oksanens Roman Kun kyyhkyset katosivat (Als die Tauben verschwanden) herausbrachte. In Finnland wurden bisher über eine halbe Million Romane von Oksanen verkauft. Die Rechte wurden an 49 Sprachgebiete verkauft.

[weiterlesen …]



Maria Antas: Wisch und Weg – Ein Buch über das Putzen

5. Februar 2015 | Von

Maria Antas‘ Reise in die Welt des Putzens beginnt in der Kindheit. Als mit Eimer und Schrubber hantiert wurde, die Mutter den Boden noch auf Knien scheuerte, der Teppichklopfer aus Weidenholz zum Einsatz kam. Die Teppichstange Kindern als Turngeräte diente. Nach dem Wochenputz am Freitag am Sonntag noch einmal „aufgefrischt“ wurde (meistens vom Vater), weil

[weiterlesen …]



Morgenvogel Real Estate

3. Februar 2015 | Von

Morgenvogel Real Estate – Book launch & Talks bei LAGE EGAL am 7. Februar ab 18 Uhr LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST DANZIGER STR. 145 • 10407 BERLIN Im Rahmen der Ausstellung LAGE EGAL #TABS* präsentieren die Künstler und Herausgeber Maria-Leena Räihälä und Manuel Bonik sowie der Verleger Axel Roch ihr Buch MORGENVOGEL REAL

[weiterlesen …]



Lesung: »Brändövägen 8 Brändö. Tel. 35″

2. Februar 2015 | Von

Lesung und Gespräch über Henrik Tikkanens Klassiker in Berlin »Brändövägen 8 Brändö. Tel. 35« – ein Titel, der aus einer finnischen Adresse und einer Tele­fonnummer besteht, was sagt der schon? Brändö (finn. Kulosaari) ist eine kleine Insel im Stadtgebiet von Helsinki, die 1907 von reichen schwedischsprachigen Kaufmannsfamilien nach dem Vorbild englischer Gartenstädte als Villenvorort angelegt

[weiterlesen …]



08. Februar 2015: Lesefrieden in Finnland

1. Februar 2015 | Von

Wie bereits berichtet feiert Finnland 2015 das Jahr des Buches. Das hat Finnlands Buchstiftung (Suomen kirjasäätiö) inspiriert, den 08. Februar zum Tag des Lesefriedens auszurufen. Die Buchstiftung ruft alle auf am 08. Februar mit einem Buch zur Ruhe zu kommen. Damit möchte die Stiftung dazu animieren, in der heutigen hektischen Zeit und im Zeitalter der

[weiterlesen …]