Archiv für April 2015

Helsinki Buchmesse bekommt neuen Programmleiter

29. April 2015 | Von

Jan Erola heisst der neue Programmleiter der Buchmesse in der finnischen Hauptstadt. Erola (geb. 1969) beginnt seine Tätigkeit 2016. Erola arbeitet seit 10 Jahren in der Buchbranche, die letzten Jahre beim Verlag Paasilinna. „Helsinki Buchmesse ist auch international gesehen ein einzigartiges Literaturereignis. Beruflich ist die Tätigkeit des Programmleiters ein richtiges Filetstück. Wenn man den Job

[weiterlesen …]



nzz.ch über Finnlands Literaturklassiker

28. April 2015 | Von

Aldo Keel schreibt auf nzz.ch über Finnlands Literaturklassiker: „Finnlands Gastspiel an der Frankfurter Buchmesse 2014 verdankt sich eine Reihe von Übersetzungen älterer Werke. Sie besitzen oft europäischen Rang und kommen in profunden Ausgaben daher.“ Hier lesen: nzz.ch: Einsatz auf steinigem Acker



Kuckuck! ruft der Elch | Lesung mit Eberhard Apffelstaedt

28. April 2015 | Von

In seinen Büchern Finnen? Finnen! und Mehr Finnen? Mehr Finnen! berichtete Eberhard Apffelstaedt mit Augenzwinkern von zahlreichen Anekdoten mit seinem besten Freund Matti und dessen Ehefrau Päivi. In »Kuckuck! ruft der Elch« erzählt Apffelstaedt nun mit liebenswürdigem Schmunzeln und viel Selbstironie von Mattis und Päivis Besuch in Deutschland und den dabei erlebten Abenteuern. Denn die

[weiterlesen …]



ViceVersa: 1. Deutsch-Finnische Übersetzerwerkstatt

25. April 2015 | Von

ViceVersa: die erste Deutsch-Finnische Übersetzerwerkstatt findet statt vom 07.-13. September 2015 im Europäischen Übersetzer-Kollegium Straelen Gefördert aus dem ViceVersa-Programm des Deutschen Übersetzerfonds und der Robert Bosch Stiftung GmbH. Mit freundlicher Unterstützung von FILI (Finnish Literature Exchange), der Kunststiftung NRW und des Auswärtigen Amts. Bei der Werkstatt bekommen Übersetzer aus dem Finnischen und Übersetzer ins Finnische

[weiterlesen …]



Seita Vuorela

24. April 2015 | Von

Wie in finnischen Medien zu lesen ist, ist die Kinder- und Jugendbuchautorin Seita Vuorela am vergangenen Montag im Alter von 44 Jahren in Turku verstorben.  Ihre Schriftstellerkarriere begann sie als Seita Parkkola. In Finnland wurden von ihr 3 Romane und 6 gemeinsam mit Niina Repo geschriebene Jugendbücher veröffentlicht. Ihre Bücher sind auf Französisch, Italienisch, Englisch

[weiterlesen …]



Lesen! 23. April ist Welttag des Buches

23. April 2015 | Von

Heute feiern Menschen weltweit den UNESCO Welttag des Buches – in diesem Jahr bereits zum 20. Mal. In Deutschland gestalten der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit seiner Kampagne Vorsicht Buch! und die Stiftung Lesen gemeinsam mit ihren Partnern cbj-Verlag, Deutsche Post und ZDF das Jubiläum mit zahlreichen Aktionen rund ums Lesen und Bücherschenken aktiv mit.

[weiterlesen …]



Bedeutende Schenkung an die finnische Nationalbibliothek

23. April 2015 | Von

Die finnische Nationalbibliothek hat eine für Finnland bemerkenswerte Schenkung erhalten. Die Schenkung besteht aus alter europäischer Literatur von 1500 bis Anfang 1800. Insgesamt sind es 84 Bände, die Geschichte, Theologie, Epistolografie sowie Bände aus alten wissenschaftlichen Serien beinhalten. Bemerkenswert ist, dass die zeitgenössischen Bände erhalten geblieben sind. Die Schenkung ergänzt die Sammlung der Nationalbibliothek, denn

[weiterlesen …]



Monatstipp April des Finnland-Institutes

21. April 2015 | Von

Hier Monatstipp April 2015 des Finnland-Institutes in Berlin: Esther James-Eziashi, Schülerpraktikantin am Finnland-Institut, empfiehlt aus der Institutsbibliothek: Tove Jansson, Das große Muminbuch. Sie schreibt u.a.: „Ich hatte an das Buch persönlich sehr hohe Erwartungen, da ich schon viele der Mumin-Comics gelesen hatte. Diese Erwartungen hat Tove Jansson wieder einmal übertrumpft und die Latte sozusagen noch

[weiterlesen …]



Sofi Oksanen in „The Guardian“: Finnland versteht Russland nicht

19. April 2015 | Von

Sofi Oksanens Roman „Als die Tauben verschwanden“ wird im nächsten Monat auf Englisch erscheinen. The Guardian brachte in der gestrigen Ausgabe einen Artikel über Oksanen, in dem Oksanen sich zu Russland und Finnland äussert. Der Artikel sorgt für Aufsehen in finnischen Medien. Oksanen meint, dass den Finnen heute die Fähigkeit fehlt, Russland zu verstehen. Den

[weiterlesen …]



Fegefeuer: Lesung in Braunschweig

19. April 2015 | Von

Fegefeuer: zweisprachige Lesung aus dem Roman von Sofi Oksanen Aus dem Roman der finnisch-estnischen Autorin lesen die Kursleiterin Mari Aalto (VHS) und der Schauspieler Oliver Simon. Aus dem Inhalt: Aliide, eine alte Bäuerin, schaut durch ihr Fenster, und ihr Blick fällt auf ein Bündel Mensch. Es liegt vor ihrem Hof. So trifft Aliide im Jahr

[weiterlesen …]