Archiv für April 2015

Die Bibliothek des Finnland-Institutes

18. April 2015 | Von

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt: Wo kann ich in Deutschland übersetzte finnische Literatur oder Bücher auf Finnisch ausleihen? Auch Dank der DFG-Aktion „Eine Tasche voller Bücher“ haben viele Büchereien und Bibliotheken finnische Literatur in ihren Beständen, aber auf jeden Fall ist die Bibliothek des Finnland-Instituts in Berlin hier eine richtige Adresse. Die Bibliothek

[weiterlesen …]



Lesung: Kaamos Kosmos/Dorothea Grünzweig

17. April 2015 | Von

Lesung mit Dorothea Grünzweig. Musik: Eberhard Hofmann (Cembalo) Am 23.04.2015 um 19.30 Uhr Stuttgart, Stadtbibliothek, Mailänder Platz 1 Dorothea Grünzweig: Kaamos Kosmos Gedichte Dorothea Grünzweig, geb. 1952 in Korntal (Württemberg), studierte Germanistik und Anglistik. Nach einer Tätigkeit an der schottischen Universität Dundee arbeitete sie als Lehrerin in Deutschland und in Helsinki, wohin sie 1989 zog.

[weiterlesen …]



Ab 2016 verlegt Otava-Verlag den Almanach der Universität

14. April 2015 | Von

In Finnland gehört der traditionelle Yliopiston almanakka – Almanach der Universität – seit Generationen zu der Grundausstattung vieler Haushalte. Herausgegeben wird der Almanach von der Universität Helsinki. Ab 2016 übernimmt der Verlag Otava die Veröffentlichung. Die Ausgabe 2016 wird im August 2015 auf Finnische und Schwedisch  (Universitetsalmanackan) erscheinen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und

[weiterlesen …]



Zum Tode von Günter Grass

13. April 2015 | Von

Der Tod von Günter Grass hat auch in Finnland viele Reaktionen hervorgerufen. Viele Medien würdigen den großen deutschen Schriftsteller. Von Grass‘  Werken sind mindestens folgende ins Finnische übersetzt: Die Blechtrommel (Peltirumpu), Katz und Maus (Kissa ja hiiri:), Hundejahre (Koiranvuosia), Der Butt (Kampela), Im Krebsgang (Ravunkäyntiä), Beim häuten der Zwiebel (Sipulia kuoriessa), Die Box: Dunkelkammergeschichten (Taikalaatikko).

[weiterlesen …]



Der Geschmack von Wasser nominiert

13. April 2015 | Von

Emmi Itärantas Roman “Der Geschmack von Wasser” (“Teemestarin kirja”) ist einer der sechs nominierten für den Arthur C. Clarke-Buchpreis. Der Preis wird verliehen für das beste Science Fiction-Buch des Jahres 2014 verliehen. Anfang Mai wird der Preisträger bekannt gegeben. Die sechs Finalisten wurden aus 107 Vorschlägen gewählt. Außer Itäranta sind dabei: M. R. Carey, Michel

[weiterlesen …]



Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / März 2015

12. April 2015 | Von

Hier die Top Ten der übersetzten Belletristik in Finnland im März 2015 (Quelle: finnischer  Buchhandelsverband). 1.   Lars Kepler: Vainooja – Ich jage dich 2.   Donna Leon: Kultamuna  – Das goldene Ei 3.   Jojo Moyes: Kerro minulle jotain hyvää – Ein ganzes halbes Jahr 4.   Carl-Johan Vallgren: Varjopoika – Schattenjunge 5.   John Williams: Stoner 6.   Linda

[weiterlesen …]



Typisch deutsch – fand Snellman auf seiner Reise durch deutsche Lande 1840-41

11. April 2015 | Von

Professor Anssi Halmesvirta und Übersetzer Rolf Klemmt haben im Selbstverlag einen kleinen Band herausgebracht: „Typisch deutsch – fand Snellman auf seiner Reise durch deutsche Lande 1840-41“ (eingeleitet und übersetzt von Anssi Halmesvirta und Rolf Klemmt). Der spätere finnische Staatsphilosoph Johan Wilhelm Snellman machte in jungen Jahren 1840-41 eine Reise durch deutsche Lande. Dieser Band bietet

[weiterlesen …]



Timo Parvela: Gebrauchsanweisung für Pubertierende

10. April 2015 | Von

Timo Parvela (1964) war lange und gern Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. Er schreibt für Erwachsene und Kinder und er wurde für seine Kinderbücher vielfach ausgezeichnet. Seine Ella-Bücher, von den im Hanser Kinderbuch bereits zehn erschienen sind, sind auch in Deutschland sehr beliebt bei Lesern – und Vorlesern! Timo Parvela selbst ist Vater von zwei

[weiterlesen …]



Helsinki| Fibelausstellung: Das ABC in Europa

10. April 2015 | Von

Wer momentan Helsinki besucht, kann dort eine interessante Ausstellung in Augenschein nehmen: In der Stadtbibliothek Helsinki wird ab dem 11. April die Fibelausstellung: „Das ABC in Europa. Zwölf Arten des Lesenlernens“ gezeigt. Die Ausstellung ist das Projekt des Jahres 2015 des EUNIC-Netzwerks der europäischen Kulturinstitute. Gezeigt werden etwa 50 Fibeln aus zwölf europäischen Ländern: Island,

[weiterlesen …]



Mikael Agricola, Vater der finnischen Sprache

9. April 2015 | Von

Heute am 09. April feiert man in Finnland den Mikael-Agricola-Tag, der gleichzeitig Tag der finnischen Sprache ist. Mikael Agricola war Humanist, ein gelehrter Theologe und ein begabter Sprachkenner. Mit seiner Übersetzung des Neuen Testaments schuf er die Grundlage für die finnische Schriftsprache, denn diese gab es genauso wenig wie gedruckte finnisch sprachige Literatur. In der gesprochenen Sprache

[weiterlesen …]