Archiv für Dezember 2015

Theguardian.com über Mumin

29. Dezember 2015 | Von

Theguardian.com bringt fünf Dinge, die man aus den Mumin-Geschichten von Tove Jansson lernen kann: „Frank Cottrell Boyce: Five things to learn from the Moomins. The 70th anniversary of the Moomins is a good excuse to celebrate the life-affirming values of Tove Jansson’s troll family“ weiterlesen auf theguardian.com…



„Lappland-Krimis“ von Klara Nordin

28. Dezember 2015 | Von

Klara Nordin: Totenleuchten| Klara Nordin: Septemberschuld Neu auf dem deutschen Buchmarkt sind die „Lappland-Krimis“ von Klara Nordin. Klara Nordin? Ein nordischer Name? Dass hier ein Pseudonym verwendet wurde, mag bei der Namenswahl vielen Lesern auffallen. Hinter dem Namen steht eine 55-jährige Autorin und Germanistin aus Baden-Württemberg, die 2001 nach Schweden ausgewandert ist. Sie lebt seit

[weiterlesen …]



Weihnachten 2015

24. Dezember 2015 | Von

Wir wünschen allen DFGliest-Freunden ein friedliches, fröhliches Weihnachtsfest sowie viele Buchgeschenke unter dem Tannenbaum! Vielen Dank, dass Sie uns lesend begleitet haben! Toivotamme kaikille DFGliest-ystäville hauskaa joulua ja joulupukilta paljon kirjalahjoja!



Muumilaakso in Tampere

18. Dezember 2015 | Von

Für alle Freunde der Mumin-Bücher von Tove Jansson ein Tipp für die nächste Finnlandreise: Das Muumilaakso-Museum (Mumintalmuseum) in Tampere. Das Museumskonzept beruht auf Janssons Mumin-Bücher, die bereits in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Gelesen werden sie von Erwachsenen und Kindern. Im Museum kann man die Stimmung aus den Muminbüchern nachspüren: Lebensweisheit, Humor, Abenteuerlust und eine

[weiterlesen …]



Als die Tauben verschwanden eines der Top-Bücher 2015

15. Dezember 2015 | Von

„When The Doves Disappeared“ / „Kun kyyhkyset katosivat“ von Sofi Oksanen wurde in Großbritannien und Kanada auf der Bestenliste der Bücher 2015 aufgenommen. Die britische The Independent zählte den Roman zu den besten 14 übersetzten Werken. Die kanadische Globe and Mail und die britische the Guardian haben ihn auf ihre Listen der besten Bücher des

[weiterlesen …]



Peter Jackob: Kilju

13. Dezember 2015 | Von

Mit dem Roman „Kilju – Ein Finnland-Thriller“ begibt sich der Leser auf eine Verfolgungsjagd quer durch Finnland bis hin zum Polarkreis. Er begleitet dabei den Finnen Toivo Salonen, einen 33-jährigen Archäologen, der schlagartig in einen Kriminalfall hineingezogen wird und sich unversehens im Zentrum eines mysteriösen Geschehens wiederfindet. Als im Finnischen Nationalmuseum in Helsinki ein mittelalterliches

[weiterlesen …]



Tatu & Patu werden verfilmt

11. Dezember 2015 | Von

Mit dem Titel Kanelia kainaloon, Tatu ja Patu (Deutsch: Zimt in die Achselhöhle, Tatu und Patu) kommt im Dezember 2016 der erste Tatu und Patu-Film in die finnischen Kinos. Regie führt Rike Jokela, Produzent Dionysos Films. Im Film reisen die Brüder von Outola nach Helsinki , um der Eröffnung des größten finnischen Pfefferkuchenhauses beizuwohnen. Aino

[weiterlesen …]



Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / November 2015

9. Dezember 2015 | Von

Jeden Monat bringt der finnische Buchhandelsverband Statistiken darüber, was in Finnland gelesen wird. Seit Dezember 2013 listet DFGliest die am meisten verkaufte übersetzte Belletristik des Monats auf. Hier die Top Ten des Monats November 2015: 1  David Lagercrantz: Se mikä ei tapa – Verschwörung 2  Jo Nesbö: Verta lumella II – Lisää verta – Blood

[weiterlesen …]



Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland

7. Dezember 2015 | Von

Wir bringen wieder in loser Folge einige Rezensionen aus der Deutsch-Finnischen Rundschau, hier Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland von Christin H. Reise, Alexander Horst Tusche Ein sehr schönes, empfehlenswertes Kinderbuch über Finnland legt der Verlag Reise vor. In 29 Kapiteln begibt sich der kleine Bär Tüte auf eine große Reise in das

[weiterlesen …]



Annukka Laine: Lob der Schöpfung

5. Dezember 2015 | Von

Vor Kurzem ist bei Heiner Labonde Verlag und Mediakontor erschienen: Annukka Laine: Lob der Schöpfung | Luomisen ylistys | Praise of creation Die finnische Malerin Annukka Laine preist in ihrem Kunstkatalog die Schönheit der finnischen Natur und damit auch Gottes Schöpfung. Die Künstlerin geleitet mit ihren meist pointillistisch anmutenden Bildern durch die Jahreszeiten, jede in

[weiterlesen …]