Archiv für April 2016

Heute in Finnland: Mikael-Agricola-Tag, Tag der finnischen Sprache

9. April 2016 | Von

Heute am 09. April feiert man in Finnland den Mikael-Agricola-Tag, der gleichzeitig Tag der finnischen Sprache ist. Mikael Agricola (geb. um 1509 gest.  1557) war Humanist, gelehrter Theologe und begabter Sprachkenner. Mit seiner Übersetzung des Neuen Testaments schuf er die Grundlage für die finnische Schriftsprache, denn diese gab es vor Agricola genauso wenig wie gedruckte

[weiterlesen …]



European Union Prize for Literature an Selja Ahava

8. April 2016 | Von

Diese Woche wurden die zwölf Gewinner des European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 bekannt gegeben. Unter den Preisträgern ist auch die finnische Autorin Selja Ahava mit ihrem Roman „Taivaalta tippuvat asiat “ (Die Dinge, die vom Himmel herunterfallen). Selja Ahava, 1974 geboren, studierte Dramaturgie an der Theaterhochschule Helsinki und schrieb Drehbücher für Filme und

[weiterlesen …]



Bernd Ringwald: Getragen von den Flügeln der Morgenröte

7. April 2016 | Von

Es ist immer wieder erstaunlich, was in der DFG an kreati­vem Potential schlum­mert oder sich zeigt. Bernd Ringwald ist ein Beispiel – schreibt er doch seit seiner Jugendzeit Texte, damals vor allem fasziniert von Brecht und Hölderlin. Nun liegt sein erstes Bändchen mit Gedichten und Gedanken vor, zwar nicht mit Finnland-Bezug, aber doch mit Ausflügen

[weiterlesen …]



Timo Parvela: Pekkas geheime Aufzeichnungen – Die Wunderelf

5. April 2016 | Von

Anfang Februar ist bei Hanser Literaturverlage der zweite Band von Timo Parvelas Pekkas geheime Aufzeichnungen erschienen! In „Die Wunderelf“ tritt Pekkas Mannschaft zum großen Fußballmatch an: Das schreibt Hanser dazu: „Pekka ist ein toller Fußballer, aber es gibt natürlich noch tollere: Messi. Ronaldo. Oder Thomas Müller. Damit die mal in seiner Mannschaft spielen, schickt er

[weiterlesen …]



Guggolz Verlag bringt „Jung entschlafen“ heraus

3. April 2016 | Von

Der 2014 gegründete Guggolz Verlag (Berlin) wird nach „Frommes Elend“ und „Hiltu und Ragnar“ nun ein drittes Werk des einzigen finnischen Literatur-Nobelpreisträgers Frans Eemil Sillanpää (1888–1964) herausbringen. 2017 soll „Nuorena nukkunut“ mit dem Titel „Jung entschlafen“ erscheinen. Die Übersetzung aus dem Finnischen übernimmt wieder Reetta Karjalainen. In Finnland kennt jeder Sillanpää und seine Romane. Es

[weiterlesen …]



Minna Lindgren: Rotwein für drei alte Damen oder warum starb der junge Koch?

1. April 2016 | Von

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Finnland kann sich sehen lassen. 2013 lag sie bei 81,1 Jahren und damit auf Platz 4 im OECD-Vergleich. Zu den wenigen, die mit über 90 Jahren alle Statistiken weit hinter sich lassen, gehören die Protagonistinnen des Romans von Minna Lindgren. Selten steht die Generation im Mittelpunkt, die direkt von der Schulbank

[weiterlesen …]