Buchhandelskette Akateeminen wird verkauft

21. Juni 2015 | Von | Kategorie: Aktuell
Stockmann Tampere

Stockmann Tampere

In einer Pressemitteilung teilt Stockmann mit, dass die Buchhandelskette Akateeminen Kirjakauppa an den schwedischen Medienkonzern Bonnier Books verkauft wird. In der Zukunft möchte Stockmann sich stärker auf Mode- und Kosmetikprodukte sowie Lebensmittel und Haushaltswaren konzentrieren.

Die Buchhandlungen, die in den Stockmann-Warenhäusern in Helsinki, Espoo, Vantaa, Turku, Tampere und Oulu sind, werden bis auf Oulu wie gewohnt weiter betrieben. Geplant ist, den Handel spätestens zum 01. Oktober 2015 abzuschließen.

„Für Stockmann war es wichtig, einen Käufer für Akateeminen zu finden, der das Geschäft dauerhaft weiterentwickeln und die Buchhandlungen in den Stockmann-Warenhäusern erhalten möchte. Ich bin überzeugt, dass Akateeminen ihre Tätigkeit mit Hilfe von Bonnier Books stärken kann. Der Vertrag garantiert, dass ein Literaturprofi die Tätigkeit weiterentwickelt und Akateeminen auch in der Zukunft Bücherfreunde inspirieren wird“, so Per Thelin, Geschäftsführer von Stockmann. Jacob Dalborg, Geschäftsführer von Bonnier Books,  betonte, dass Finnland ein wichtiger Markt mit den zum Bonnier Books gehörenden Verlagen Tammi und WSOY sowie dem Adlibris-Online-Shop ist.

Akateeminen Kirjakauppa (dt. Akademische Buchhandlung) wurde 1893 gegründet. Alvar Renqvist und Gösta Branders wollten, dass das von ihnen gegründete Geschäft nicht nur eine Buchhandlung sondern eine Bildungseinrichtung ist, wo Bücherfreunde sich treffen, einen hochwertigen Service erfahren, und neueste finnische Literatur sowie Sachbücher finden. Akateeminen wurde 1930 von Stockmann übernommen. 1969 zog das Hauptgeschäft in Helsinkis Zentrum in das von Alvar Aalto entworfene “Kirjatalo” (Buchhaus), wo es noch heute seinen Sitz hat. Der Umsatz von Akateeminen betrug im vergangenen Jahr 40,6 Millionen Euro (4 % vom Stockmann-Gesamtumsatz).

Schreibe einen Kommentar