Aktuell

Neuer Krimi von Leena Lehtolainen

16. November 2017 | Von

Es ist erfreulich zu hören, dass immer wieder Rechte finnischer Titel nach Deutschland verkauf werden. Oft werden sie durch das Übersetzungsförderungs-programm von FILI – Finnish Literature Exchange – unterstützt. Aktuell gibt FILI den Rechteverkauf  von „Viattomuuden loppu“ (auf Deutsch: Das Ende der Unschuld) von Leena Lehtolainen an Rowohlt bekannt. Die Krimis mit der Kommissarin Maria

[weiterlesen …]



Marjaleena Lembcke: Carmen Grandezzas Katzenheim

11. November 2017 | Von

Die Finnin Marjaleena Lembcke lebt seit 1967 mit ihrer Familie in der Nähe von Münster in Westfalen. Lembcke ist geboren 1945 in Kokkola/Finnland. Nach ihrem Umzug 1967 nach Deutschland studierte sie Bildhauerei an der Kunstakademie Münster. Ihre ersten Bücher schrieb sie auf Finnisch, doch heute arbeitet sie in deutscher Sprache. Sie schreibt sowohl für Kinder

[weiterlesen …]



Sinuhe Der Ägypter ist Buch des Jahrhunderts in Finnland

6. November 2017 | Von

Buch des Jahrhunderts in Finnland ist Sinuhe Der Ägypter von Mika Waltari Yle, die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Finnlands, hatte die Öffentlichkeit aufgerufen, über das Buch des Jahrhunderts in Finnland abzustimmen. Gewonnen hat Sinuhe Der Ägypter von Mika Waltari. Der historische Roman erschien 1945 und wurde schnell ein Welterfolg. Er wurde in über 40 Sprachen übersetzt und

[weiterlesen …]



J.M. Ilves: Bordertown – Der Puppenmeister

2. November 2017 | Von

Im November erscheint bei Suhrkamp der Kriminalroman Bordertown – Der Puppenmeister – von J. M. Ilves. Die Übersetzung aus dem Finnischen liefert Anke Michler-Jantunen. Kommissar Sorjonen – ein brillanter Ermittler, der jedoch nicht nur mit den Toten, sondern auch mit den Lebenden so seine Schwierigkeiten hat – lässt sich ins beschauliche Lappeenranta an der russischen

[weiterlesen …]



Das erste Mumin-Museum der Welt befindet sich in Tampere

29. Oktober 2017 | Von

Bereits am 17. Juni wurde in der zweitgrößten finnischen Stadt Tampere das weltweit bisher einzige Mumin-Museum eröffnet. Das Museum befindet sich zentral gelegen in der Stadtmitte im Tampere-Haus. Die „Mutter der Mumin“, Tove Jansson (geb. 09.08.1914 in Helsinki), interessierte sich schon als Kind fürs Schreiben und Illustrieren, vor allem wollte sie aber Malerin sein. Sie

[weiterlesen …]



Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / September 2017

25. Oktober 2017 | Von

Jeden Monat bringt der finnische Buchhandelsverband Statistiken darüber, was in Finnland gelesen wird. Seit Dezember 2013 listet DFGliest die in Finnland am meisten verkaufte übersetzte Belletristik des Monats auf.   Hier die Top Ten vom September 2017: 1     David Lagercrantz: Tyttö joka etsi varjoaan – Verfolgung (Millennium, Band 5) 2    Camilla Läckberg: Noita –

[weiterlesen …]



Tove Jansson: Die Zuhörerin | Erzählungen

21. Oktober 2017 | Von

Gerade ist im Verlag Urachhaus Die Zuhörerin von Tove Jansson auf Deutsch erschienen: Auf wie vielen Ohren sind wir eigentlich taub, wenn wir uns dem Sog des Alltags hingeben? Tove Janssons Figuren sind jedenfalls gesegnet mit gespitzten Ohren und messerscharfer Beobachtungsgabe. Die finnisch-schwedische Autorin erfrischt bereits in diesen frühen literarischen Meisterwerken mit ihrem unverwechselbaren Blick

[weiterlesen …]



111 Gründe Finnland zu lieben

17. Oktober 2017 | Von

111 Gründe Finnland zu lieben: zweite aktualisierte Auflage ist da! Nach nur einem Jahr war das Buch „111 Gründe, Finnland zu lieben“ von Tarja Prüss vergriffen. Nun liegt die zweite, leicht aktualisierte Auflage im Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf vor. Neu im Buch sind unter anderem Ausschnitte von Rezensionen und Lesern sowie Hinweise zum weiteren Stöbern

[weiterlesen …]



FILI-Übersetzerresidenz in Helsinki, Finnland

13. Oktober 2017 | Von

FILI (Finnish Literature Exchange, Helsinki), das Büro für Literatur-Förderung in Helsinki, bietet ein Residenzprogramm an, um im Ausland wirkende Übersetzerinnen und Übersetzer zu unterstützen. Das Programm beinhaltet die Reise, die Unterkunft und ein Stipendium i.H.v. 300 Euro. Die Residenzdauer ist drei Wochen vom 19.02.-11.03.2018. Als Unterkunft dient die Anfang des 19. Jahrhunderts gebaute Villa Salin

[weiterlesen …]



Frankfurter Buchmesse 2017

11. Oktober 2017 | Von

Gestern wurde die Frankfurter Buchmesse, in diesem Jahr mit Gastland Frankreich, eröffnet. Vom 11. – 15. Oktober kommen in Frankfurt Verleger, Buchhändler, Agenten, Filmproduzenten, Autoren zusammen. Auch in diesem Jahr sind Aussteller aus Finnland mit dabei – wie immer in der Halle 5. FILI – Finnish Literature Exchange – bietet dort in diesem Jahr eine

[weiterlesen …]