Rezensionen

„Lappland-Krimis“ von Klara Nordin

28. Dezember 2015 | Von

Klara Nordin: Totenleuchten| Klara Nordin: Septemberschuld Neu auf dem deutschen Buchmarkt sind die „Lappland-Krimis“ von Klara Nordin. Klara Nordin? Ein nordischer Name? Dass hier ein Pseudonym verwendet wurde, mag bei der Namenswahl vielen Lesern auffallen. Hinter dem Namen steht eine 55-jährige Autorin und Germanistin aus Baden-Württemberg, die 2001 nach Schweden ausgewandert ist. Sie lebt seit

[weiterlesen …]



Peter Jackob: Kilju

13. Dezember 2015 | Von

Mit dem Roman „Kilju – Ein Finnland-Thriller“ begibt sich der Leser auf eine Verfolgungsjagd quer durch Finnland bis hin zum Polarkreis. Er begleitet dabei den Finnen Toivo Salonen, einen 33-jährigen Archäologen, der schlagartig in einen Kriminalfall hineingezogen wird und sich unversehens im Zentrum eines mysteriösen Geschehens wiederfindet. Als im Finnischen Nationalmuseum in Helsinki ein mittelalterliches

[weiterlesen …]



Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland

7. Dezember 2015 | Von

Wir bringen wieder in loser Folge einige Rezensionen aus der Deutsch-Finnischen Rundschau, hier Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland von Christin H. Reise, Alexander Horst Tusche Ein sehr schönes, empfehlenswertes Kinderbuch über Finnland legt der Verlag Reise vor. In 29 Kapiteln begibt sich der kleine Bär Tüte auf eine große Reise in das

[weiterlesen …]



Tommi Musturi: Das Handbuch der Hoffnung.

25. September 2015 | Von

Der Comic ist hierzulande tendenziell als eine Lektüre für Kinder und Jugendliche verschrien. Als ein Zeitvertreib, der mit echtem Lesen kaum etwas zu tun hat. Die „Graphic Novel“ versucht seit einigen Jahren, sich von diesem Ruf zu trennen und auch Erwachsene anzusprechen. Ein solches Werk ist auch Das Handbuch der Hoffnung von Tommi Musturi. In

[weiterlesen …]



Lars Huldén: Der trauernde Uhu im Norden. Gedichte

22. September 2015 | Von

Der finnische Dichter und Universitätsprofessor Lars Evert Huldén wurde 1926 in Pietasaari geboren und lehrte von 1964 bis 1989 Nordische Philologie an der Universität Helsinki. Huldén hat vor allem finnischschwedi­sche Mundarten erforscht, über Bellmans Dichtung ver­öffent­licht sowie im Jahre 2002 die Biographie Carl Michael Bell­manin elämä­kerta geliefert. Zusammen mit seinem Sohn Mats hat Huldén im

[weiterlesen …]



Dan Smith: Big Game – Die Jagd beginnt

29. Juli 2015 | Von

Nach dem Verschieben des Start-Termins in den Sommer müsste dieser Tage endlich auch Big Game, der teuerste finnische Film, in die deutschen Kinos gekommen sein. Schon vor ein paar Wochen ist das Buch zum Film erschienen und Big Game – Die Jagd beginnt ist ebenso wie das Kino-Abenteuer eine internationale Koproduktion. So ist der Film

[weiterlesen …]



Claus Bernet: Das Neue Jerusalem in Skandinavien

26. Juli 2015 | Von

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“, heißt es im letzten Kapitel des Hebräerbriefes (13,14). Die Stadt, auf die sich das Verlangen richtet, „das Jerusalem, das droben ist“, so Paulus in seinem Galaterbrief (4,26), wird in der Offenbarung des Johannes mit leuchtenden Farben ausführlich beschrieben (Apk. 21f.). Diese Vision hat nicht

[weiterlesen …]



Tomi Mäkelä: Saariaho, Sibelius und andere.

20. Juli 2015 | Von

Tomi Mäkelä: Saariaho, Sibelius und andere. Neue Helden des Nordens. Die letzten 100 Jahre Musik und Bildung in Finnland. Es ist schon augenfällig: Selbst der Laie, der sich in der internationalen Musikwelt umschaut – egal ob es um Klassik oder Pop geht – wird sich irgendwann doch fragen, warum da eigentlich so viele Finnen unterwegs

[weiterlesen …]



Tilman Spreckelsen: Kalevala. Eine Sage aus dem Norden

13. Juli 2015 | Von

Passend zum Buchmesse-Jahr 2014 hatte sich FAZ-Journa­list Tilman Spreckelsen das Kalevala vorgenommen. Vermittelt durch die Übersetzungen von Hans und Lore Fromm sowie Gisbert Jänicke wollte er eine Nacherzählung des Epos schaffen. Doch nicht nur das. Gemeinsam mit Illustratorin Kat Menschik reist er durch Finnland und wandelt auf den Spuren Lönnrots, des Versesammlers. Es ist ein

[weiterlesen …]



Timo Parvela: Ella und die Ritter der Nacht

1. Juli 2015 | Von

Ella ist Kult, das zeigt sich daran, dass mittlerweile auch die Filme um die Schülerin und ihre Freunde in die deutschen Kinos kommen. Dass die Filme allerdings weniger erfolgreich als die Bücher sind, dürfte an dem einzig­artigen Humor liegen, den nur das Lesen – oder Vorlesen – der Bücher bietet. Dafür gebührt auch ein großer

[weiterlesen …]