DFG liest: Deutsch-Finnische Rundschau 165

25. Mai 2015 | Von | Kategorie: Aktuell
Die UNESCO-Schule in Offenbach am Main

Die UNESCO-Schule in Offenbach am Main Quelle: Albert-Schweitzer-Schule

Die Deutsch-Finnische Rundschau – die Zeitschrift der DFG – bringt in der nächsten Ausgabe, die ca. Mitte Juni erscheint, wieder viele interessante Artikel über Finnland. Auch Literatur wird wieder vertreten sein in Form von vielen Rezensionen finnischer Bücher, die zuletzt auf Deutsch erschienen sind.

Einen interessanten Artikel bringt Dr. Ulrike Klein, Mitglied der Chefredaktion: Sie schreibt über die UNESCO-Projektschule, das Albert-Schweitzer-Gymnasium der Stadt Offenbach, die auf „Finnland-Reise“ geht: Den Schülern und Schülerinnen soll der eher unbekannte Norden am Beispiel Finnlands vermittelt werden. Dabei sollen typische Offenbacher Schüler, d.h. Kinder die z.T. aus vielen Ländern der Welt kommen und damit größtenteils einen Migrationshintergrund haben, mit Nordeuropa konfrontiert werden. Erste Eindrücke oder gar Vorurteile sollen festgehalten und sodann bearbeitet und abgebaut werden. Bei Projektfortführung ist tatsächlich ein Besuch Finnlands geplant.

Lehrerin Christine Holtze startet im Juli das "Projekt Finnland" Quelle: privat

Lehrerin Christine Holtze startet im Juli das „Projekt Finnland“ Quelle: privat

Diesen ehrgeizigen Zielen stellt sich Lehrerin und Projektleiterin Ursula Holtze, die seit 1992 an dem Offenbacher Gymnasium Deutsch und evangelische Religion unterrichtet. Die Finnlandfreundin, Mitglied der DFG, will mit den diesjährigen Projekttagen an der Schule Finnland zum Thema machen, sich dabei gleichzeitig aber den besonderen Strukturen und Gegebenheiten der Stadt Offenbach und ihrer Schule widmen. Denn: Die Kinder kommen zwar aus vielen Teilen der Welt, haben gerade aber zum Norden nur einen sehr geringen Bezug und vor allem so gut wie keine tiefgreifenden Kenntnisse über Finnland.

Wir freuen uns auf diesen und die weiteren Artikel in der nächsten Deutsch-Finnischen Rundschau und wünschen bereits jetzt viel Spaß beim Lesen!

DFG-Mitglieder erhalten die Rundschau automatisch, wer sich für eine DFG-Mitgliedschaft interessiert, kann  ein Probeexemplar anfordern (Mail: dfg@dfg-ev.de ).

Schreibe einen Kommentar