Die Finnen und die Sauna | Schweiß und Poesie

29. September 2014 | Von | Kategorie: Aktuell
VF_Sauna73066_8982_3

Foto VistFinland Imagebank, Kari Ylitalo

Finnland ist das Land der Sauna und die Finnen sind ein Saunavolk.  Das Statistikamt Finnlands schätzt, dass es Ende 2012 ca. 2 Mio. Saunen in Finnland gab. Bei einer Einwohnerzahl von 5,4 Millionen ist das ca. 1 Sauna auf 3 Einwohner.
Die Sauna gehört in Finnland selbstverständlich zum Alltag und auch zu den Festtagen. Mindestens einmal in der Woche geht man in die Sauna und natürlich auch oder vor allem am Heiligen Abend. Kein anderes finnisches Wort hat seinen Weg in so vielen Sprachen der Welt gefunden wie Sauna. Mit „in die Sauna gehen“ meinen die Finnen das Betreten der Sauna und zugleich die ganze Saunaprozedur: Mehrere Saunagänge mit Schwitzen und Aufgüssen und natürlich vasta oder vihta (Birkenreisig). Gerade der Aufguss ist aber der Geist der Sauna. Das finnisch-ugrische Wort dafür — löyly — ist schon 7000 Jahre alt. Es ist auch üblich – vor allem im Sommerhaus – Gäste zu einem Saunabesuch einzuladen.

So wundert es nicht, dass die Sauna auch nicht auf der Frankfurter Buchmesse fehlt:  Das Goethe-Institut Finnland und der deutsche Spoken Word-/Klang- Künstler Dirk Hülstrunk präsentieren in Kooperation mit der Helsinki Poetry Connection (Harri Hertell) und der Turku Poetry Week Association (Esa Hirvonen) junge AutorInnen aus Finnland mit Affinität zur Spoken Word-/Poetry Slam-Szene.
Im Rahmen eines Roadtrips mit einem zur mobilen Sauna umgebauten Feuerwehrauto des Berliner Kunstprojekts „freie internationale tankstelle“ reist ein Teil der Gruppe zu zentralen Orten der deutschen Spoken Word-Szene in Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf und schließlich zur Buchmesse nach Frankfurt. Auftritte finden zusammen mit lokalen Autoren in Undergroundkneipen, Clubs, Galerien, Kirchen oder auf der Straße, spontan vor dem Sauna-Auto, statt. Die ungewöhnliche Form des poetischen Sauna-Roadtrips macht die Präsentation junger finnischer Literatur zu einem performativen Ereignis. Es kann zu unerwarteten Begegnungen und Kooperationen kommen, wenn z.B. deutsche Autoren oder Zuschauer/Passanten als Gäste in die Sauna mit eingeladen werden oder gemeinsame Lesungen mit deutschen Autoren vor der Sauna stattfinden.

In Frankfurt werden Autoren und die FireFit Sauna vom 7. bis 11.10. das Urban Gardening-Projekt „Frankfurter Garten“ in den „Schweiß & Poesie Garten“ verwandeln. Dort gibt es jeden Nachmittag in entspannter Atmosphäre mit finnischen Spezialitäten des „Finn Kiosk“ eine offene Bühne, die lokale Autoren einlädt, gemeinsam mit den finnischen KollegInnen Kurztexte zu präsentieren. Dazu steht den Gästen und Zuschauern gegen eine kleine Spende die FireFit Sauna zur Verfügung.

Alle Einzelheiten hier –> Schweiß und Poesie

Schreibe einen Kommentar