Die Nominierten für den Finlandia-Preis 2016 stehen fest

4. November 2016 | Von | Kategorie: Aktuell

Unter dem Vorsitz des Journalisten Juha Roiha hat die Jury heute in Helsinki folgende sechs Romane als für den Finlandia-Preis 2016 nominierte bekannt gegeben:

Lopotti von Tommi Kinnunen
Emme enää usko pahaan von Riku Korhonen
Tankkien kesä von Sirpa Kähkönen
Eurooppalaiset unet von Emma Puikkonen
Laudatur von Peter Sandström
Akvarelleja Engelin kaupungista von Jukka Viikilä

Nach unseren Recherchen ist keines der Romane bisher auf Deutsch erschienen. DVA hat die deutschen Rechte für den Debütroman „Neljäntienristeys“ („Die Kreuzung der vier Straßen“, WSOY, Finnland 2014) von Tommi Kinnunen gekauft, Erscheinungsdatum ist nicht bekannt.

Der Finlandia-Preis ist „der Oscar“ der Buchbranche in Finnland. Bereits die Aufnahme eines Buches in die Auswahl sorgt dort immer für hohe Auflagen. Der Gewinnerroman vervierfacht in der regel seinen Umsatz. Die Preisverleihung ist in diesem Jahr am 24. November. Die Auswahl wird getroffen von der Journalistin Baba Lybeck.

Schreibe einen Kommentar