Durch die Schirn mit: Jan Costin Wagner

20. November 2014 | Von | Kategorie: Aktuell

In diesem Jahr ist Jan Costin Wagner mit seinem neuesten Buch „Tage des letzten Schnees” auf Lesereisen unterwegs . wagnerFinnland ist für den Schriftsteller die zweite Heimat. Mit Helene Schjerfbeck, der die Frankfurter Schirn Kunsthalle eine Ausstellung widmet,  verbindet ihn nicht nur das Land, sondern auch eine gewisse Melancholie.
Hier ein Bericht in der Schirn Magazin: „Ein Ausstellungsbesuch: Helene Schjerfbeck zählt in Finnland zu den berühmtesten Künstlerinnen des Landes. Hierzulande weiß das kaum jemand. Jan Costin Wagner (42) schon. Der Schriftsteller lebte bis vor kurzem die Hälfte des Jahres in Finnland, Schauplatz vieler seiner Kriminalromane und die Heimat seiner Frau Niina, einer Künstlerin. Seitdem die gemeinsame Tochter zur Schule geht, reisen sie nur noch in den Ferien in den hohen Norden und wohnen die übrige Zeit in Hainburg bei Seligenstadt. Nicht weit davon entfernt, in Heusenstamm, ist Wagner aufgewachsen. An einem Donnerstagnachmittag im November treffen wir uns mit ihm in Frankfurt, um zusammen die Ausstellung ‚Helene Schjerfbeck‘ anzuschauen.“ … weiterlesen …

 

Schreibe einen Kommentar