Hassan Blasim: Der Verrückte vom Freiheitsplatz

5. Februar 2016 | Von | Kategorie: Aktuell, Lesetipps
hassan blasim kunstmannIm Verlag Antje Kunstmann ist „Der Verrückte vom Freiheitsplatz und andere Geschichten über den Irak“ von Hassan Blasim erschienen.
Hassan Blasim wurde 1973 in Bagdad geboren und lebt seit zwölf Jahren in Finnland.
„Wie erzählt man von einem Land, das sich seit 35 Jahren im Krieg befindet? Von Geiselnehmern in Bagdad, der institutionalisierten Paranoia unter Saddam, dem Soldaten mit den hellseherischen Fähigkeiten, den Hasen in der Grünen Zone, dem Lied der Ziegen, den 1001 Messern und dem Mehlsack voller Köpfe? Wie erzählt man von der Psyche des Krieges, von dem alltäglichen Horror, der immer mehr Menschen zur Flucht zwingt? Und wie erzählt man von denen, die fliehen? Von den geheimen Pfaden der Emigration, von den Menschenhändlern in den Wäldern Serbiens, von Alis Tasche, von dem Massaker in einem LKW nach Berlin, von den Albträumen des Carlos Fuentes und vom fatalen Lächeln des Emigranten in der Nazi-Bar?“ (Verlag Antje Kunstmann).
Mehr lesen im Verlag Antje Kunstmann
Hassan Blasim, Der Verrückte vom Freiheitsplatz und andere Geschichten über den Irak, übersetzt von Hartmut Fähndrich, ISBN 978-3-95614-058-7

Schreibe einen Kommentar