Neuigkeiten von FILI

28. Januar 2017 | Von | Kategorie: Aktuell

fili40-1-04.164904FILI (Finnish Literature Exchange, Helsinki), das Büro für Literatur-Förderung in Helsinki, feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. FILI wurde im Jahr 1977 als eine Abteilung des SKS (Suomalaisen Kirjallisuuden Seura – Finnische Literaturgesellschaft, gegr. 1831) unter dem Namen Suomen kirjallisuuden tiedostuskeskus (Informationszentrum für finnische Literatur) gegründet. Seit 2001 trägt es den Namen FILI.

Ab dem 01. Februar 2017 übernimmt Tiia Strandén die leitung von FILI. Sie folgt Leena Majander-Reenpää, die seit Mitte 2015 die Position begleitete. Seit Herbst 2016 hatte Tiia Strandén nach Majander-Reenpääs Erkrankung die kommissarische Leitung übernommen. Bei FILI arbeitet Strandén seit 2011.

Anlässlich 40 Jahre FILI und 100 Jahre Finnland wird FILI auf ihrer Webseite 100 finnische Literatur-Übersetzerinnen und -Übersetzer vorstellen. DFGliest wird berichten, sobald dort ÜbersetzerInnen ins Deutsche vorgestellt werden.

FILI – Finnish Literature Exchange, Ritarikatu 1, PL 259, 00171 Helsinki, fili@finlit.fi, www.finlit.fi/fili     

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar