Rezension: Heiner Labonde/Jessika Kuehn-Velten: Åland-Inseln

25. Juni 2017 | Von | Kategorie: Aktuell, Rezensionen

Druckfrisch für den anstehenden Sommer­urlaub ist der 287 Seiten starke Reiseführer Åland-Inseln erschienen. In praktischem Reiseformat und wunderschöner Aufmachung gibt dieses sorgfältig recherchierte Buch viele Informationen zu der autonomen finni­schen Provinz mit schwedischsprachiger Bevölkerung und damit 6.700 Inseln und Schären in der Ostsee.

Die Autoren Jessika Kuehn-Velten und Heiner Labonde, langjährige DFG-Mitglieder, sind mehr als nur „finnlanderprobt“ und geben in diesem nunmehr in 3. Auflage erschienenen Reiseführer Finnlandwissen par excellence wieder, wie auch vielfältige Tipps und Hinweise zur Reiseplanung, Feriengestaltung und Begegnungen ganz finnischer Art.

Die Gestaltung des Buches ist zweckgerecht und vor allem sehr systematisch, so dass sowohl bei der Reiseplanung im Voraus intensiv die Inselwelt Ålands erarbeitet werden kann, wie auch auf die Schnelle vor Ort wichtige Informationen sofort greifbar sind. Detailgetreu und mit vielen kleinen, nützlichen Hinweisen und ansprechender Bebilderung in Form von über einhundert Fotos überzeugt der Reiseführer durch sorgsame Recherche und Insiderwissen. Hier finden sich Einzelreisende auf Spurensuche in der Natur ebenso wieder wie Radwanderer, Sportler oder Familien mit Kindern. Verständlicherweise wird dieser Urlaubsguide daher vom Ansprechpartner des Touristenbüros der Inselhauptstadt Mariehamn als der beste und „Number One“ Reise­führer, der überhaupt über die Inselwelt geschrieben wurde, hervorgehoben, so dass er ein eindeutiges Muss für den Åland-Reisenden (oder den, der es noch werden will!), darstellt.

Heiner Labonde/Jessika Kuehn-Velten: Åland-Inseln, Edition Elch, 2017, 287 S. ISBN 978-3-937452-31-9. 22,95 Euro. Eine Rezension aus der Deutsch-Finnischen Rundschau 173 von Dr. Ulrike Klein.

Schreibe einen Kommentar