Rosa Liksom: Abteil Nr. 6

15. März 2014 | Von | Kategorie: Rezensionen

Abteil Nr 6Wie erkläre ich es meinem Kinde?“ Vor dieser Frage stehen sicherlich Eltern immer wieder, wenn sie über ergangene Ereignisse erzählen sollen. Davor stand auch die finnische Autorin Rosa Liksom, als sie vor sechs Jahren ihrer damals neunjährigen Tochter über die Sowjetunion erzählen sollte. Das Ergebnis ist das Buch Abteil Nr. 6, für das Rosa Liksom vor zwei Jahren den höchsten finnischen Literaturpreis, den Finlandia-Preis, bekam und das nun in einer sehr gelungenen Übersetzung von Stefan Moster auch auf Deutsch erschienen ist.

Das Buch basiert auf Rosa Liksoms eigenen Reise-Erlebnissen. In den 80er Jahren teilen sich eine junge Finnin und ein alter Russe ein Abteil im Zug der Transsibirischen Eisenbahn. Auf der Fahrt erfahren sie mehr voneinander. Dem Leser erschließt sich durch die Person des Mannes russische Geschichte und Mentalität. Dadurch ist das Buch, obwohl es vor etwa 30 Jahren spielt, immer noch aktuell, bietet es doch einen Blick auf die Menschen in dem großen Land. Außerdem ist das Buch unterhaltsam zu lesen, denn Rosa Liksom nimmt ihre Leser mit auf die Reise, die fast eine Entdeckungstour ist.

Rosa Liksom: Abteil Nr. 6, Roman, 224 S., DVA München 2013,  ISBN 9783421045836, 14,99 Euro.
Aus dem Finnischen von Stefan Moster.
Eine Rezension von Peter Strehmel aus der Deutsch-Finnischen Rundschau 160.

Schreibe einen Kommentar