Tuomas Kyrö: Der Grantige

14. Juli 2017 | Von | Kategorie: Aktuell

Gute Nachricht für alle Tuomas Kyrö-Freunde: Nach „Bettler und Hase“ (Hoffmann und Kampe 2013) und „Kunkku“ (Hoffmann und Kampe 2014) folgt nun „Der Grantige“ („Mielensäpahoittaja“) bei Ullstein Buchverlage. Erscheinungsdatum ist der 08. September 2017.

Chefredakteur der Deutsch-Finnischen Rundschau, Siegfried Breiter, über den Roman:
„Mielensäpahoittaja“ ist ein Bruddler. Der Ich-Erzähler des Buches ist ein 80-jähriger Mann auf dem Land, dessen Frau im Altenheim untergebracht ist. In den kurzen, jeweils eigenständigen Erzählungen bruddelt er über alles, was ihm an der modernen Zeit – und überhaupt – nicht passt. Er tut das auch aus Sorge um seine Gesundheit, denn „wenn man alles in sich hineinfrisst, dann ist es ja kein Wunder, wenn die Blutgefäße verstopfen“. Bruddlern höre ich nicht gerne zu, aber diese Bruddeleien zu lesen: einfach herrlich!

In Finnland ist „Mielensäpahoittaja“ ein Phänomen. Man hört ihn im Radio, Some Karukoski verfilmte ihn 2014,  im gleichen Jahr war er das meist verkaufte E-Book des Jahres bei Elisa Kirja. Es gibt ihn auf Socken und Tassen und auch der finnische Hausschuhhersteller Reino widmete ihn einen eigenen Reino-Hausschuh.

Tuomas Kyrö, geboren 1974 in Helsinki, ist Autor und Comiczeichner. Er hat bereits mehrere Romane veröffentlicht und er schreibt Kolumnen und Schauspiele. Für seine seine Werke bekam er zahlreiche Preise, u.a. den Kalevi-Jäntti-Preis, den wichtigsten Förderpreis für Nachwuchsautoren in Finnland. Kyrö wohnt mit seiner Frau und zwei Kindern in Janakkala, in der Provinz Häme.

Tuomas Kyrö, Der Grantige, Mielensäpahoittaja, aus dem Finnischen von Stefan Moster, Ullstein Buchverlage, ISBN-13 9783471351536, 176 Seiten, erscheint: 08.09.2017

Schreibe einen Kommentar