Uppo-Nalle in Gera überreicht

31. Mai 2014 | Von | Kategorie: Aktuell

DSC01178Im Rahmen eines Empfangs zur Bundeshauptversammlung übergaben am Freitag, dem 30. April 2014 der Vorsitzende der DFG Thüringen Heinrich-Dieter Hischer und der Vorsitzende des DFG-Bezirksvereins Gera Klaus Franke das erste Exemplar der deutschsprachigen Ausgabe von Uppo Nalle an die Geraer Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn.

Damit schreibt Gera deutsch-finnische Literaturgeschichte: Jedes finnische Kind kennt die beliebte literarische Figur des Uppo Nalle, eines kleinen Teddys, der von einem kleinen Mädchen aus dem Wasser gefischt wurde. Auch vielen Geraer Kindern dürfte der in Geras Partnerstadt Kuopio beheimatete Uppo Nalle der Kuopioer Autorin Elina Karjalainen nicht mehr unbekannt sein, steht er doch seit 2007 im Partnerschaftsgarten des Hofwiesenparks. Doch wer mehr über ihn lesen wollte, musste finnisch können – bis jetzt. Auf Initiative der DFG Gera wurde das erste Buch aus der Uppo-Nalle-Reihe jetzt von Henriikka Riedl ins Deutsche übersetzt.

Erhältlich ist das Buch ausschlieβlich über die DFG Gera (www.dfg-gera.de) oder während der DFG-Bundestagung am DFG-Infostand im Pentahotel. Dieser finnische Klassiker wird den deutschen Kindern in Grundschulen, Kindergärten und Bibliotheken zunächst im Geraer Raum nahegebracht. ami

Schreibe einen Kommentar