Uppo-Nalle erscheint auf Deutsch

16. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Aktuell

uppo-nalle_2610_dfg_schluregieDie Deutsch-Finnische Gesellschaft Gera e.V. hat die Vorbereitungen für die Herausgabe der ersten deutschsprachigen Übersetzung des Buches Uppo-Nalle von Elina Karjalainen abgeschlossen.

Die DFG Gera hat es beim finnischen Verlag WSOY erreicht, dass sie eine kleine Auflage für Gera – Partnerstadt von Kuopio, aus der auch die Autorin Elina Karjalainen stammt – drucken darf. Das Buch soll den örtlichen Kindergärten zur Verfügung gestellt werden.

Uppo-Nalle Kinderbücher erzählen über die Abenteuer des kleinen Spielzeugbären, der Reime schreibt und Angst vor Finken hat. Elina Karjalainen schrieb das erste Uppo-Nalle-Buch 1977, dessen 21. Auflage im Jahr 2002 erschien. Insgesamt wurden 22 Uppo-Nalle-Geschichten veröffentlicht. Die Illustration stammt von Hannu Taina. Uppo-Nalle wurde als Theaterstück in Kuopio aufgeführt, es gab eine Uppo-Nalle-Fernsehserie, einen Kinofilm, eine Briefmarke, eine Oper und auch die Kinderklinik der Stadt Kuopio trägt seinen Namen.

Seit der Bundesgartenschau 2007 hat Uppo-Nalle einen prominenten Platz im Partnerschaftsgarten im Hofwiesenpark in Gera. Somit ist diese bisher von finnischen Kindern beliebte Figur auch in der Stadt Gera bekannt und beliebt. Die DFG Gera freut sich, dass der kleine Bär aus Geras Partnerstadt Kuopio nun Deutsch lernt und seine Abenteuer mit hiesigen Kindern teilen kann. Mit der Fertigstellung wird in 2014 gerechnet.

 

Schreibe einen Kommentar