Was wird in Finnland gelesen

3. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Aktuell

Helsingin Sanomat, die größte finnische Tageszeitung hatte ihre Leser im Mai aufgerufen, ihre fünf Favoriten für den besten finnischen Roman des 21 Jahrhunderts zu nennen. 2344 Leserinnen und Leser meldeten sich und so sieht das Endergebnis, das Ende August veröffentlicht wurde,  aus:

1. Sofi Oksanen: Puhdistus (Fegefeuer; Angela Plöger)
2. Ulla-Lena Lundberg: Jää (Is) (Eis – bisher nicht ins Deutsche übersetzt)
3. Kjell Westö: Missä kuljimme kerran (Wo wir einst gingen; Paul Berf)
4. Kari Hotakainen: Ihmisen osa (Englisch: The Human Part)
5. Rosa Liksom: Hytti nro 6 (Abteil Nummer 6; Stefan Moster)
6. Kari Hotakainen: Juoksuhaudantie (Aus dem Leben eines unglücklichen Mannes; Stefan Moster)
7. Johanna Sinisalo: Ennen päivänlaskua ei voi (Eine Liebesgeschichte; Angela Plöger)
8. Katja Kettu: Kätilö
9. Antti Hyry: Uuni
10. Aki Ollikainen: Nälkävuosi (Das Hungerjahr; Stefan Moster)

Die zwei erstplatzierten waren auch lt. dem Verband finnischer Verleger (Suomen Kustannusyhdistys) die Bestseller des Jahres 2012 in Finnland.

Schreibe einen Kommentar